Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Donnerstag, 2. Juli 2009

Petrus ist online

Es ist schon erstaunlich. Nach dem ich mir vor gut einer Woche den Sommer gewünscht habe, ist er da.

Im Januar hatte ich mir Schnee gewünscht und 2 Tage später lag der Schnee bei uns 20 cm hoch.

Das bringt mich zu dem Schluß, das Petrus im Internet surft und meine Wetterbestellungen regelmässig liest. ;-)))

Petrus , wo wir doch einmal dabei sind, ich hätte da noch ein paar Wünsche, wenn Du so nett wärst - danke

1. Ich wünsche mir, dass ich im Herbst noch meine 2 Wochen Griechenlandurlaub bekomme.

2. Ich wünsche mir einen GTT Cricket einen gut funktionierenden Konzi und einen Platz zum Perlen, bei dem ich absolut ungestört zu jeder Tages und Nachtzeit meine Perlen machen kann.

3. Ich wünsch mir immer noch, mein Traumhaus zur Miete zu finden. Du weisst schon, es kann ruhig klein sein und nicht teurer als meine jetzige Wohnung. Hauptsache mein Hund und ich haben genug Platz, um es uns gemütlich zu machen. (Und natürlich Platz für Wunsch 2 )

4. Das unser Tag der offenen Tür im September für alle Frauen ein guter Erfolg wird und der Anfang von einer kreativen und hilfreichen gegenseitiger Unterstützung bei unseren Projekten.

5. Das 3 Menschen in meinem Leben endlich Ruhe geben und einsehen, dass ich nicht dazu auf der Welt bin, mich um ihren Scheiss zu kümmern. Ich bitte darum, dass diese 3 endlich ihre
Ernte mit ihrer Saat abgleichen und das Ergebnis unter dem Aspekt betrachten, das man aus Stroh kein Gold spinnen kann.

6. Ich wünsche mir innere Gelassenheit, Weisheit und die nötige Distanz, wenn mir die Dinge mal wieder zu sehr an die Substanz gehen.

So Petrus das wär s fürs Erste, bitte leite es an die richtigen Stellen weiter, und das mit dem Wetter machst Du ganz prima. Vielen Dank dafür.

Keine Kommentare: