Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Donnerstag, 13. August 2009

Der Schatten des Ungelebten

Als sie mit zwanzig ein Kind erwartete, wurde ihr Heirat befohlen.

Als sie geheiratet hatte, wurde ihr Verzicht auf alle Studienpläne befohlen.

Als sie mit dreißig noch Unternehmungslust zeigte, wurde ihr Dienst im Haus befohlen.

Als sie mit vierzig noch einmal zu leben versuchte, wurde ihr Anstand und Tugend befohlen.

Als sie mit fünfzig verbraucht und enttäuscht war, zog ihr Mann zu einer jüngeren Frau.

Liebe Leute, wir befehlen zu viel, wir gehorchen zu viel, wir leben zu wenig.

Kurt Marti

Diese Zeilen habe ich auf der homepage eines Freundes gefunden, und sie haben mich wieder daran erinnert, das dies noch bis vor einiger Zeit durchaus das klassische Leben vieler Frauen war. Ich bin dankbar, daß ich immer einen kleinen Rebellen in mir trage, der sich trotzig gegen das stellt, "was die Leute sagen" . Möglicherweise wären diese Zeilen sonst eine Kurzfassung meines Lebens gewesen.

Danke an meinen inneren Rebellen, der mir bisher immer ein weiser Ratgeber war, auf eine lange , lebenslange Freundschaft.



Keine Kommentare: