Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Dienstag, 15. Dezember 2009

Granatapfel die Frucht der Fruchtbarkeit

granatapfel_1
Wie so oft, meiner inneren Stimme folgend, hab ich mir gestern beim einkaufen einen Granatapfel eingepackt. Sie lachen mich schon seit Tagen bei jedem Einkauf an und schienen mich einzuladen, einen zu probieren.
Ich hab noch nie einen gegessen oder zubereitet, also absolutes Neuland.
Heute morgen war es dann so weit, ich habe beherzt das Messer angesetzt und ihn zerteilt. Als erstes floß eine grössere Menge Saft auf mein Holzbrett. Den werd ich jetzt wohl als bleibende Erinnerung immer dort als roten Fleck behalten dürfen.
Also vooooorsicht, der Saft des Granatapfels ist sehr stark färbend und macht Flecken, vor allem auch auf der Kleidung. Im Orient werden oder wurden damit Teppiche eingefärbt.
Ansonsten leckere kleine rote Perlchen zwischen einer Art dicker Haut, die nicht zum Verzehr geeignet ist. Vorsichtig mal ein Löffelchen probiert..... sehr köstlich, erfrischend, süss sauer, ein bisschen erdig.
Dann im Internet mal schnell gegoogelt und diese Infoseite gefunden.
Also für alle Mädels, die sich bereits in der Wechselzeit befinden, es lohnt sich, dieser Frucht Beachtung zu schenken.
Und auch für die männlichen Leser im entsprechenden Alter verspricht er doch eine hilfreiche Unterstützung, falls dies einmal nötig sein sollte.
Aber lest doch selbst, was dort alles so geschrieben steht.
Mir war diese herrliche Frucht, die meinen Speisenplan zukünftig erweitert auf jeden Fall einen Artikel wert.
Bleibt gesund und lasst es Euch gut gehn.
Eure

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Eine meiner Lieblingsfrüchte .... seit Jahren. Schmeckt sie nicht herrlich?
Dir eine schöne Zeit ... in Rot sieht alles schöner aus :-),

♥ Manu

Donna hat gesagt…

Ein wahrhaft sinnliches Vergnügen!! Also, auf mehr Farbe im Leben!!!

LG - Donna