Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Samstag, 10. Juli 2010

Geschenkt?

Es macht mich ein bisschen stutzig, wenn ich eine Anfrage per eimail bekomme, ob ich das Buch, was ich geschrieben habe, kostenlos hergebe, noch dazu von einem Menschen den ich überhaupt nicht kenne.

Ich habe dieses Buch schon einige Male verschenkt, aber dann eben, an Menschen, die ich kenne, von denen ich glaube, das es ihnen hilft.

Die Geiz ist geil Tour geht mir langsam auf die Nerven. Wann fangen die Menschen eigentlich wieder an, Gedankengut und Können wertzuschätzen?

Das fragen sich auch viele Handwerker, die ihren Beruf Jahre lang erlernt haben, viele Erfahrungen und Mißerfolge miteinander verbinden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Nennt man dann seinen Preis fällt dem Gegenüber die Kinnlade runter. Sooooo teuer, nein das ist mir zu viel!

Kein Problem, denke ich, dann kauf Massenware und ärger Dich, wenn es Dir nicht das beschert, was Du Dir erhofft hast.

In Köln gibt es das Sprichwort " Wat nix kost, is och nix "

Ein wahres Wort.

Verschenken tue ich , wenn ich das möchte, und nicht wenn ich so schräg  angequatscht werde. Ob das spirituell ist? Nach meinem Weltbild ja.

IMG_1366

Keine Kommentare: