Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Samstag, 30. Oktober 2010

Bilder des Herbstes

Heute war ein typischer farbenfroher Herbsttag, so wie wir ihn alle lieben.

Heute morgen hat mich der Himmel so begrüsst

himmel 009

 

Und so ging es weiter

himmel 014

Leckere Äpfel von einem sehr alten Apfelbaum, Äpfel von diesem Baum sind vor einigen Jahren schon zu einem herrlichen Apfelkuchen verabteitet worden, einfach himmlisch.

himmel 015

Beim Abendspaziergang verabschiedete sich die Sonne mit einem wunderbaren Himmel der in Flammen stand

himmel 019

 

himmel 021

Selbst der Rhein hat die Farben des Himmels angenommen

himmel 020

Und zum Schluß gabs echte rosa Wolken, auf denen ich dann nach Hause gegangen bin.

Ich liebe solche Herbsttage, die so herrlich mild und farbenfroh sind und noch schöner enden, als sie morgens schon begonnen haben.

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Liebe Anka,
das sind wunderschöne Bilder. Und ehrlich gesagt, hatte ich mir für dieses Wochenende einen Goldenen Oktober erhofft - hatte der Wetterbericht es doch so angekündigt.
Aber von alldem war hier nichts zu spüren, und gestern war es nur neblig, trist, nieselig und tiefgrau. Also nicht mein Wetter.

Viele liebe Sonnengrüße von
Dori

ankastella hat gesagt…

Liebe Dori,
an dem Tag war der Himmel einfach unwiderstehlich schön und ich konnte gar nicht anders, als zu fotografieren.
Wir werden sicher noch einige schöne Tage haben dieses Jahr.
Liebe Grüsse und einen sehr schönen Tag
Anka