Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Mittwoch, 12. Januar 2011

Wieso wissen die Sterne so viel über uns?

Astrologie war meine erste Begegnung mit dem was nicht so einfach zu erklären ist, und trotzdem funktioniert. All die Jahre habe ich auf die Astrologie geschaut, mich eingelesen, wieder aufgehört. Wieder angefangen. Es ist so ein komplexes Thema. Es bedeutet sehr viel lernen müssen, eine Menge Übung und auch eine Portion Intuition.

Das Thema lässt mich trotzdem nicht los. Immer wieder fange ich an, weiterführende Bücher zu lesen. Stück für Stück arbeite ich mich in die einzelnen Themen. Und das schon seit über 35 Jahren.

Das Einzige, was ich noch nicht gefunden habe, ist ein wirklich guter Lehrer, oder eine Lehrerin hier in meiner Nähe. Aber da ich ja jetzt angefangen habe, das laut zu denken, gehe ich fast davon aus, das sich mein Fokus darauf ausrichtet und endlich ein guter Vermittler dieser Materie bei mir einstellen wird.

Vielleicht liest ja jemand mit, der mir einen guten Rat geben kann.

TSP1204

 

Zur Feier des Tages ein Bild von meinem Lieblingshaus und Lieblingsarchitekten Gaudi. Ich liebe seine Art zu bauen.

Kommentare:

Johannes hat gesagt…

Hallo Anita,
manchmal bieten Volkshochschulen gute Kurse an - man sollte es nicht glauben :-)). Vielleicht kommst Du auf diese Weise weiter oder findest jemand.
In esoterischen Buchläden erhältst Du bestimmt Rat; ich würde zudem an Deiner Stelle bei den Anthroposophen anrufen; vielleicht hat gleich die Sekretärin einen Tipp ... oder weiß jemanden, der Dir Rat weiß. Ich bin kein Freund von ihnen, aber sie haben oft ein tief gehendes Verständnis der Dinge.
Viel Erfolg,
Johannes
PS:
Die Tierkreiszeichen spiegeln sich ja in den Arbeiten des Herakles. Ich meine, Aivanhov hat darüber geschrieben.

ankastella hat gesagt…

Lieber Johannes,
danke für die Gedanken, die Du hier niedergeschrieben hast. Meinen Wunschlehrer habe ich inzwischen schon gefunden, der doziert allerdings in Berlin. Zum Glück hat er schon einige Bücher und Vorträge auf CD s veröffentlicht und der Rest wird sich finden.
Das Thema ist dran dieses Jahr, ich werd nicht drumherum kommen.
Ich verstehe die Menschen besser, wenn ich sehen kann, was sie bei ihrer Geburt als Gepäck mitgebracht haben. Oft habe ich über die Astrologie ein tieferes Verständnis für die Eigenarten der Menschen bekommen. Darum geht es mir im Grunde.
Liebe Grüsse
Anita