Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Mittwoch, 24. August 2011

Engel und Dämonen

Aus demselben unwirklichen, magischen Stoff waren nachts die Träume gewoben, ein Nichts, das alle Bilder der Welt in sich enthielt, ein Wesen, in dessen Kristall die Formen aller Menschen, Tiere, Engel und Dämonen als allzeit wache Möglichkeiten wohnten.
Hermann Hesse, Narziß und Goldmund,

 

kugelbild

 

In Momenten, in denen ich nicht mehr weiss, welchen Schritt ich als nächstes gehen soll, bekommt meine Fantasie Flügel und trägt mich an schönere Orte.  Da entstehen dann Vorstellungen, welche Perlen oder Bilder ich gerne machen möchte und ich versuche sie ins Leben zu rufen.  Ich hoffe, es gelingt

In Vollendung kann das die Perlenkünstlerin Lisa Atchison. Sie gewährt durch eine Schleiftechnik ihrer Perlen einen Einblick in eine Fantasiewelt. Davon bin ich Millionen Lichtjahre entfernt.

DSC00906_1sm

DSC00908_1sm

Perlen und Fotos geliehen bei Lisa Atchison

Keine Kommentare: