Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Sonntag, 28. August 2011

Resonanzen

Schön zu wissen, das auch alte Freunde ab und zu noch ein Auge auf mich haben. In den letzten Tagen gab es von mehreren Seiten Anfragen an mich, ob alles in Ordnung ist. Wahrscheinlich aufgrund meiner letzten Postings.

Danke dafür und ja ich kann Euch beruhigen, es ist wie immer der ganz normale Wahnsinn in meinem Leben zu Hause. Ich wollte es so, habe mal wieder gegen alle Erfahrung und Vernunft gehandelt und jetzt habe ich aus eigenem Tue und Lassen wieder eine Bestätigung dafür bekommen, das man/frau nicht alles ausprobieren muss, sondern sich auch mal auf die vielen Erfahrungen von anderen Menschen verlassen kann. Aber so hab ich noch nie dazu gelernt. Irgendwie glaub ich immer, bei mir könnte alles anders sein. Ich bin eine Träumerin die aber immer wieder Bodenkontakt hat.

Also erde ich mich jetzt mal wieder um dann zum nächsten Aha-Erlebnis aufzubrechen.

Das Leben ist ja so spannend lach und zum Schluß noch eine Weisheit, die ich mir immer wieder ins Gedächtnis rufe.

Die Grenze des Machbaren liegt in unserer Vorstellung.

Ich arbeite derzeit an meiner Vorstellung und dann mach ich wieder was ;)

 

 

Wassertropfen

Keine Kommentare: