Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Freitag, 24. Februar 2012

Kleine Wunder

Bevor der Winter entgültig wieder verschwindet und dem langersehnten Frühling Platz macht, hier noch ein paar kleine Wunder, die mir letztes Wochenende begegnet sind.

see 015

Was hier aussieht wie feine Wolle, ist in Wirklichkeit feinstes gefrorenes Wasser. Ich habe keine Ahnung, wie so etwas entstehen kann.

see 014

 

see 018

 

Dieses Muster erinnert mich an Farn

see 024

 

Sieht aus als würde er die Festigkeit der Eisfläche auf dem See prüfen, was sich ja offensichtlich empfiehlt ;)

see 008

Und dann dieser kleiner Frühlingsbote, der ein bisschen früh unterwegs ist und dem ganz schön kalt war.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Na jetzt heisst es Abschied nehmen, liebe Anita. Ich glaube, Du musst jetzt Deine Schneewünsche erst einmal zur Seite legen, bis zum nächsten Winter. In vier Wochen wird die Uhr auf Sommerzeit umgestellt, und dann!!!!!!!!!!
Ich habe vor ein paar Tagen ein Rudel Wildschweine übers Feld galoppieren sehen, noch nie in meinem ganzen Leben habe ich so etwas zuvor gesehen. Offensichtlich kommen sie auf der Suche nach Nahrung immer mehr an die Menschen heran.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
liebe Grüße von Dori

anita hat gesagt…

Ja nun hab ich auch genug von dem Winter der keiner war. Zumindest war es für mich keiner. Von mir aus kann der Frühling nun kommen. Ich bin bereit. Nächste Woche sollen es schon 17 Grad werden. Nur für Dich liebe Dori :)
Liebe Grüsse
Anita