Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Sonntag, 13. Mai 2012

Chaos im Internet

Wer es liebt im Internet zu kommunizieren, erlebt derzeit einige unangenehme Überraschungen. Wer bloggt freut sich auch über Kommentare und hinterlässt auch gerne bei anderen bloggern mal einen Kommentar. Bis vor einem halben Jahr war das eigentlich auch recht einfach. Doch in den letzten Monaten geht das nicht mal eben so. Ich versuche öfter bei Worldpress blogs zu kommentieren- Fehlanzeige. Geht nicht geht nicht geht nicht. Oder bei google blogs diese unleserlichen doppelten Signaturen bevor Dein Kommentar freigeschaltet wird, einfach zermürbend. Bei vielen ist das Resultat, keine Kommentare mehr, weniger Posts, irgendwann ist der blog verschwunden, weil man das Gefühl hat, keinen interessierts. Schade um so manchen schönen blog.

Auch bei facebook, wo ich nun doch oft bin, entgegen meiner vorher geteilten Meinung auf diesem blog. Die Seite dauert ewig im Aufbau zu manchen Zeiten, Chat leider nicht möglich. Zuerst dachte ich, es liegt an meinem PC. Aber Fehlanzeige. Auch an anderen PC s, das gleiche Problem. Auf der einen Seite bin ich erleichtert, das es nicht an meinem PC liegt, andererseits naja.

Manchmal kommt in mir der Verdacht hoch, das wieder die die Finger im Spiel haben, die immer die Finger im Spiel haben, wenn es darum geht, freie Meinungsäußerungen zu unterdrücken. Das weg zu kriegen, was die Menschen vom allgemeinen Mainstream wegbringt, und zum nachdenken, zum eigenen Hirnbenutzer macht.

Die Internetgemeinde ist nicht zu unterschätzen und das wissen bestimmte Kreise auch.

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Ich blogge hauptsächlich weil es mir Spaß macht - aber ich merke natürlich auch, dass die Kommentare weniger werden.
Allerdings habe ich das auf mich bezogen - kommentiere auch selten ☺ und blogge auch nur englisch (fühlte mich in Deutschland ziemlich durchsichtig *grins****** und empfand es somit auch nicht mehr der Mühe wert doppelsprachbig zu bloggen).

Und diese mühselige Sicherheitsabfrage ... nun ja, da muss Frau durch, denn ohne kamen auch die Spams.

Sind wir facebookFreunde?

... fragt sich gerade Manu ♥

anita hat gesagt…

Liebe Manu,
Du forderst meine Englischkenntnisse immer heraus, aber es macht mir Spass. Es ist aber wirklich allgemein rückläufig, das kommentieren. Und ich lese halt oft, das die Funktion gerade nicht geht. Mir passiert es auch oft, leider.
Nein in facebook sind wir nicht befreundet, wusste gar nicht, das Du dort bist, schäm :)
Liebe Grüsse
Anita