Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Donnerstag, 17. Mai 2012

Pferde und Menschen

Jetzt kommt der Dokumentarfilm ins Kino, über den wahren Pferdeflüsterer. Pferde einzureiten bedeutet eine grosse Verantwortung zu übernehmen. Wenn ein Pferd den Menschen einmal mißtraut, ist es sehr schwer, das wieder rückgängig zu machen. Ist es nicht das gleiche mit uns Menschen? Schlechte Erfahrungen in jungen Jahren prägen.

Ich liebe Pferde, das hab ich schon oft geschrieben und daran wird sich auch nie etwas ändern. Ich habe so viele Pferde erlebt, geritten, selber ein eigenes gehabt. Die Zeit mit den Pferden ist die schönste Zeit meines Lebens gewesen, das kann ich ohne lange nachzudenken schreiben.

Derzeit ist unser Verhältnis nicht so intensiv, aber die Liebe zu diesen empfindsamen großen Tieren ist immer da.

pferde 001

Na ob aus uns Beiden was wird?

pferde 003

Mittagspause beim Ausritt

pferde 002

Der hier war nachher mehr Hund als Pferd, den hätte ich auch neben mich aufs Sofa setzen können. Ursprünglich kam er aus einer Wildpferdherde aus Littauen.

Keine Kommentare: