Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Sonntag, 6. Mai 2012

Skorpionvollmond im Mai

Heute ist Vollmond und zuverlässig weckt er mich in den frühen Morgenstunden.

Die Zeit ist reif, tiefer in uns zu schauen, den Dingen auf den Grund zu gehen. Festzustellen, was Tiefe hat, was Wandlung braucht, und wie das aussehen wird.

Das Feuer lodert, aber es ist kein helles Feuer, sondern eher eine innere Glut. Themen die schon lange da sind, stellen Dich vor die Entscheidung. Willst Du dran bleiben?  Haben sie noch den Platz in Deinem Leben?  Was hat sich geändert? Austausch darüber ,was bindet und was überholt ist.  Das Feuer hat manches aufgezehrt.

Du siehst es, erkennst es, weisst es. Handlungsspielräume möchten ausgeschöpft werden. Versuchen andere Dir Grenzen zu setzen, die Du nicht akzeptieren kannst? Jetzt ist die Zeit dazu, diese Grenzen zu erweitern.

images

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Seit zwei Tagen lässt er mich nicht schlafen, aber ich nütze die Zeit, um zu lesen, nachdenken, wieder lesen - es haben sich so viele Bücher wieder angesammelt und ich habe in gewohnter Manier schon wieder 3 zum Parallellesen ☺ ... und für andere Sachen, die mir Spaß machen.

Aber nachdenklich hat er mich schon gemacht, der Vollmond ☺.

Einen schönen Sonntag wünscht dir
Manu

Manou hat gesagt…

Sag mal ! Hast du gerade "in mich" geschaut ??? Das ist doch echt unheimlich.
Mich hat der Vollmond bis vier Uhr nachts wach gehalten (gut, dass ich ein tolles Buch habe :-)))).
War voll fit.
Und gerade überdenke ich auch so einige Dinge. Sind sie notwenig ? Was will ich damit ?

Liebe Grüße
von einer überraschten Manou

anita hat gesagt…

Meine beiden Man(o)us,
mich lässt er auch schön in Etappen schlafen. Kein Wunder, das man da ins grübeln kommt, nachts sehen die Dinge oft anders aus, wenn alles ganz still ist.
Schön das Ihr da ward.
Ganz liebe Grüsse und schön das es tolle Bücher gibt :)
Anita