Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Sonntag, 15. Juli 2012

Wenn es Frauen gutgeht....

‎'Wenn es Frauen gut­geht, blühen sie auf. Dann leuchten sie und schil­lern in allen Farben: spontan und tief­gründig, gefühl­voll und Feuer speiend, emp­fäng­lich und todes­mutig, leicht­füßig und intel­li­gent, süß und gefähr­lich. Sie lachen und tanzen und atmen Liebe. Die Dichter bewun­dern ihre Schön­heit, Männer sehnen sich nach ihrer mit­füh­lenden Zuwen­dung und träumen davon, in ihrer stilsten Tiefe ent­spannen zu dürfen.
Das Weib­liche steht im Dienste des Lebens. Geduldig pflegt es alles Kleine und Schwache und hilft ihm auf die Füße. Es liebt das har­mo­ni­sche Zusam­men­sein, tröstet gebro­chene Herzen und lin­dert Ängste und Ver­zweif­lung. Es spendet Nah­rung, Ruhe und Frieden. Und fließt immer dahin, wo es gebraucht wird....'
- Osho Times, Thema Frauen

Meine Anmerkung zu diesen Worten von Osho, Mutter Erde ist weiblich und mir hilft es, mich immer wieder mit ihr zu verbinden.

Ihre Schönheit, Grösse, Weisheit und Nahrung zu sehen und anzunehmen. Die Lehre, das alles kommt und geht und alles ein ewiger Kreislauf des Werdens und Vergehen ist.  Diese Gelassenheit, nichts festhalten zu wollen, ist meine Lehrmeisterin.

Mutter-Erde

Kommentare:

seelenruhig hat gesagt…

Tolles - supertolles Zitat von Osho... ich habe ihn auch schon öfter zitiert- und werde mir diese Worte gerne mitnehmen!

Das Foto ist ja irre!! Wo ist das??

Grüße von Ellen

anita hat gesagt…

Hallo liebe Ellen,
ja die Worte haben mir auch wirklich gut gefallen. Er war schon ein gescheiter Mann. Wo das Foto aufgenommen wurde? Ich weiss es leider nicht.
Dir ein schönes Wochenende
Liebe Grüsse
Anita