Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Donnerstag, 2. August 2012

Ausgelöscht

Abends vor dem schlafen gehen, mache ich grundsätzlich mein Handy aus. So auch gestern abend. Soweit so gut.

Als ich es dann morgens wieder einschalten will hab ich die PIN vergessen. Sie ist aus meinem Gedächtnis verschwunden. Mir fiel nur noch die erste und die letzte Zahl ein, dazwischen Leere.

Nicht das ich diese PIN eben erst bekommen hätte, die hab ich seit über 9 Jahren. Tja 3 Fehlversuche und das wars, Handy gesperrt.

Irgendwo hab ich mir die PIN Nummer natürlich notiert, aber leider fiel mir nicht ein wo, lach. Chaotisch.

Also bin ich dann nach der Arbeit in den Telefonladen, und hab jetzt eine neue PIN, das ging Göttin sei Dank, sehr schnell und unkompliziert.

Das Gleiche ist mir vor ein paar Jahren auch mit meiner Scheckkarte passiert. Stehe vorm Geldautomaten und Blackout. Komisch.

Wie verhext,

elfe

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Kicher! Vor ein paar Jahren an der Tankstelle, ich hatte gerade mein Auto voll getankt, will mit Karte bezahlen, tippe die Nummer ein: falscher PIN. 3 Mal hintereinander, Karte gesperrt. Ohne Worte. Eine Nummer, die du seit Jahren benutzt, ist plötzlich weg. Ich ans andere Ende der Stadt zu meiner Tochter, die Gottseidank genügend Bargeld hatte (was ja bei dem ganzen Kartengedöns auch nicht mehr selbstverständlich ist), wieder zurück zur Tankstelle und die Rechnung bezahlt. Den Kommentar hierzu hätte sich meine Tochter ruhig sparen können. Aber sie konnte ja nicht ahnen, dass wenige Jahre später ihr dasselbe passiert. Jetzt bin ich "rehabilitiert".
Schmunzelnde Grüße von Dori

anita hat gesagt…

Lach ja Dori, man glaubt es kaum und das hat wohl auch nichts mit dem Alter zu tun. Manchmal ist zuviel los im Kopf oder was auch immer.
Deine Geschichte ist wirklich zum schmunzeln.
Liebe Grüsse
Anita

seelenruhig hat gesagt…

Leute, ich glaube, wenn ich euch so lese, dass es wohl mit der Sommerhitze zu tun hat!! Mir ging es neulich auch so!! Seit Jahren nutzt man dieselbe nummer und plötzlich:Blackout! Hammer!

Und was mir auch noch "Nettes" passiert ist - und das hängt eindeutig am Alter .... ich wollte per Internetbanking mal eben schnell eine Überweisung machen und war zu faul meine Brille zu holen ... was zur Folge hatte, dass ich dreimal die mobile Tannummer von Handy falsch abgetippt habe .. und alles gesperrt war!

Oh je... es wird nicht besser mit uns!

Schönes Wochenende!

Ellen

anita hat gesagt…

Tja willkommen im Club liebe Ellen :)).
Dir auch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüsse
Anita