Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Montag, 13. August 2012

Vertrauen

Vertrauen heißt einfach, dass wir, egal was geschieht, voller Freude mit allem mitgehen. Nicht widerstrebend, nicht unwillig, sondern tanzend, mit einem Lied auf den Lippen, mit Lachen, mit Liebe.
Was immer geschieht, geschieht zum Guten. Die Existenz kann nichts falsch machen. Wenn sie unsere Wünsche nicht erfüllt, heißt das lediglich, dass unsere Begierden falsch waren.
- Osho

Im Augenblick fühle ich so, und es ist so entspannend mal dem Leben zu vertrauen und nicht immer alles in Frage zu stellen.

Wenn ich diese Kämpfe in den Beziehungen meiner Freundinnen und Kolleginnen sehe, frage ich mich, warum sind wir so begierig, nach einer Beziehung, die uns dann letztendlich unglücklich macht, weil wir vom Partner erwarten, was wir uns doch selber erst einmal geben sollten? Derzeit lerne ich viel vom Beobachten.

Apropo tanzen, wir hatten gestern auf der Leverkusener Bierbörse unseren ersten Zumba Flash Mob. Den ganzen nachmittag bei herrlichem Wetter immer wieder ein paar Tänze. Es hat riesigen Spass gemacht.

Das ist ein Teil der Teilnehmerinnen aus unserem Studio.

zumba bierbörse

Kommentare:

Dori hat gesagt…

Wie schön liebe Anita - ein Zumba Flash Mob - da kommt doch Freude auf.
Alle, die keine Beziehung haben, wünschen sich dringend eine. Und alle, die ich kenne, die eine haben, wünschen sich keine und würden sich am liebsten trennen oder sind gerade dabei. Außer einer Freundin, die ist gerade frisch verliebt, aber das zählt nicht, wie ich finde.
Ich wünsche Dir einen schönen sommerlichen Tag,
liebe Grüße von Dori

anita hat gesagt…

Ach Dori, ich weiss auch nicht was das ist mit den Beziehungen. In dem Wort kommt schon das Wort "ziehen" vor, ob das gut ist? Vor allem wir Frauen ziehen ja sehr gerne an den Männern rum, erst ziehen wir sie an uns ran, dann erziehen wir an ihnen rum, und wenn das nix hilft, ziehen wir weiter lach lach lach.
Ich hab ja auch eingesehen, das ziehen nix bringt. Entweder es passt oder eben nicht.

Liebe Grüsse
Anita

Dori hat gesagt…

Huch, das Foto hast Du aber nachträglich eingestellt, oder?
Sehr schön! Das muss wirklich Spass machen, aber mir wär das zu anstrengend ;-)
Liebe Grüße von Dori

anita hat gesagt…

Ja Dori, das Bild hab ich gestern noch geschickt bekommen. Es hat allen sehr viel Spass gemacht und wir haben schon Anfragen, ob wir nächstes Jahr wiederkommen wollen :).
Liebe Grüsse
Anita