Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Sonntag, 2. Dezember 2012

Gibts was Schlimmeres? ;))

Gestern abend hab ich so eine tolle Geschichte gehört, daß ich sie hier einfach zum Besten geben muß.

Eine Bekannte von mir hat einen gebrauchten (schon mal verheiratet gewesen) Ehemann. Soweit ist ja alles noch völlig normal und harmlos. Allerdings kam der Tag, an dem sie zwecks Entbindung des ersten gemeinsamen Kindes ins Krankenhaus fuhren. Dort im Kreißsaal angekommen, ein großes Hallo. Der Ehemann und die diensthabende Hebamme kennen sich aus früheren Zeiten. Jetzt kommts, die Hebamme ist die beste Freundin der Exfrau des gebrauchten Ehemanns! Na da kommt doch Freude auf, oder?

Meine Bekannte war so was von begeistert und bekam auch gleich die Kraft dieser wunderbaren Fügung zu spüren. Zum Glück hatte die herzallerliebste Hebamme dann irgendwann Dienstschluß und den Endspurt legte meine Bekannte dann mit einer "unbefangenen" Hebamme hin. Ende gut, alles gut. Ein Albtraum, oder?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Anita;
bin mal wieder auf deinem schönen Blog "gelandet" und lass dir mal einen ganz lieben Gruß da. Bei uns hat es heute auch geschneit ( Rheinland-Pfalz). Ich glaub dieses Jahr bekommen wir eine weiße Weihnacht.
Dir eine wunderbare Adventszeit.
Isabella

anita hat gesagt…

Liebe Isabella,
das wäre doch wunderbar, wenn es mal wieder weiße Weihnachten gäbe. Bei uns ist der Schnee nicht liegengeblieben, aber das kann ja noch kommen. Auch Dir eine wunderschöne Adventszeit mit ein bisschen Zeit zum Innehalten.
Alles Liebe
Anita

Manou hat gesagt…

Boah. Da kann man nur sagen: die Welt ist klein. Ich glaube, ich wäre von dieser Begegnung auch nicht begeistert gewesen. Hoffentlich wächst das Kind nun unbedarft auf ;-)))
Nenene, was das Leben so schreibt, da kommt kein Mensch freiwillig drauf.

Ganz liebe Grüße
Manou

anita hat gesagt…

Haha Manou, dem Kind geht es zum Glück supergut und die Mama hat es auch überstanden. Aber das sind Momente im Leben, die wohl niemand vergisst, und auch nicht wirklich braucht.
Liebe Grüsse nach Stuttgart sende ich Dir
Anita