Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Montag, 28. Januar 2013

Diese Woche gibt es viel Abwechslung..

am Sternenhimmel zu berichten. Mars der Powerplanet und Neptun der Träumer ziehen in die Fische ein. Na was das für mich als Fisch bedeutet, darauf bin ich sehr gespannt.

Eine sehr spannende Woche mit viel Selbstverantwortung, die Erfüllung eines längst überfälligen Wunsches, einer freiheitsliebenden Venus und einem einfühlsamen, sanften Mars. Vom 29. bis 31. Januar ist die Strenge Saturns vorherrschend. Es könnte Verzögerungen geben, Hindernisse und vor allem Einsamkeitsgefühle. Schwere, Depression und Schmerzen in den Gelenken. Eine erfolgreiche Meisterung von Verhaltensmustern zeigen sich bei den Menschen, die in ihrer Selbstverantwortung sind. Und bei denjenigen, die sich trauen, ganz authentisch zu sich zu stehen. Mit all den Schwächen und Stärken.

Bin ich in der Projektion, in der Vermeidung, im Verdrängen, zeigt sich das jetzt an meinen wunden Punkten. Das spiegelt sich im Horoskop, wo jetzt Saturn jetzt im Skorpion steht. Und in deinem Leben, mit dem, was du erfährst.

Gleichzeitig geht es wieder vorwärts: ab 30.01. die Umkehr vom Glücks- und Fülleplaneten Jupiter. Zusätzlich ist er die ganze Woche durch diese Umkehr sehr intensiv in seiner Wirkung. Etwas, was du schon lange für dich erreichen und leben wolltest, könnte jetzt möglich sein! Mit Uranus im Kontakt brauchst du jetzt nur noch Mut. Mut etwas ganz Neues zu wagen. Mut, ein Stück authentischer und weiter zu werden. Weiter im Sinne von: näher zu sein an deiner Erfüllung und deinem Glück im Leben. Ein Hoch auch für die Kommunikation jeglicher Art, die Drähte müssten heiß laufen!

Venus, der Planet für Liebe, Wert und Beziehung zieht zum Wochenende in den freiheitsliebenden Wassermann. Pures Flirten ist angesagt. Offenheit im Sinne von: diese Venus kennt kaum ein Tabu ;-). Für alle Wassermänner (und Frauen ;-) ) Freude pur!

Auch Mars, der Planet für Lust, Wollen und Vitalität zieht auch zum Wochenende in eine neues Tierkreiszeichen: in den Fisch. Kurz darauf verbindet er sich auch noch mit dem Herrscher dieses Zeichen: mit Neptun. Mars ist in den Fischen erstmal ziemlich verloren. Es ist oft der gewaltätigste Ausdruck, anscheinend ist es kaum auszuhalten, wenn feuriges, zielgerichtestes Wollen sich im Wasser und Nebel verliert. Was kannst du tun?
Wie ist diese Energie zu nutzen?
Ersteinmal: Nichts tun! Stille. Dich von innen raus spüren. Es ist der friedvolle Krieger, der sich mit seiner Intuition verbindet und sich nur durch sie leiten lässt. Warte auf die Bewegung und den Impuls, bis du es wirklich spüren kannst. Und dann handle.

Diese Woche sind es sehr verschiedene Energien gleichzeitig. Du wirst nicht alle spüren. Je nachdem, wie du veranlagt bist, und welche Planeten es in deinem Horoskop berührt, bekommst du das eine Thema mehr, und das andere weniger mit.

Textquelle: Sabine Herm

mondgöttin

Keine Kommentare: