Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Sonntag, 17. März 2013

Noch Fragen?

Da ich nun schon mal wieder online bin, rollt mir doch direkt wieder eines meiner Lieblingsthemen vor die Füsse. Unsere sichere Währung!

In Zypern dürfen die Menschen jetzt nicht mehr über ihr Geld verfügen. Nein, sie werden zu einer Abgabe gezwungen, die man der Einfachheit halber gleich vom Konto einbehält. Ich meine, für uns ist das ja seit der Wiedervereinigung auch kein Thema, denn seit dem, warte wann war das noch, ach ja 1989, zahlen wir ja den Solidaritätsbeitrag von unserem monatlichen Einkommen. Machen wir doch gern! Es hieß ja, für 10 Jahre, naja das mit dem rechnen, da hat es unsere Regierung ja nicht so. Haben wir ja Verständnis für.

Aber ich schweife ab, ich wollte ja eigentlich nur sagen, was wir für eine tolle Währung haben, und wieviel Freude aufkommt, in all den Ländern, wo die Menschen nicht gefragt wurden, ob sie denn den Euro auch haben möchten, aber natürlich in die Haftung genommen werden, wenn ihre Regierung Scheiße baut. Das wird bestimmt noch sehr lustig.

Das Schlimme an der Sache ist, das Menschen gegeneinander aufgehetzt werden. Die Deutschen werden mal wieder gehasst, wegen der EU Verordnung. Leider wird von den Medien nicht kommuniziert, das wir mit Sicherheit genau so wenig den Euro wollten, wie zum Beispiel die meisten Griechen. Es sind ja nur einige wenige, die wirklich davon partizipieren. Also ich kenne persönlich keinen davon. Weder in Deutschland, noch in Griechenland oder Zypern, oder sonst wo in der Europäischen Union. Aber ich kenne sicher die falschen Leute :).

Ich kann nur den Artikel von Osira empfehlen. Bitt mal hier entlang

Keine Kommentare: