Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Freitag, 10. Mai 2013

Was wirklich wichtig ist im Leben

....das erkennen die Menschen meistens, wenn schon viel ihrer Lebenszeit ins Land gegangen ist.

Die jenigen, die schwer krank sind, werden sagen Gesundheit, andere die kein oder sehr wenig Geld haben, werden sagen, Geld ist wichtig. Für wieder andere ist es Macht, die sie ausüben können.

Wieder andere sagen, Freunde, die Familie ist mir sehr wichtig.

Viel gäbe es auf der Liste der Wichtigkeiten im Leben zu nennen,  alles hat sicher für den Einzelnen eine individuelle Bedeutung und seinen Stellenwert.

Ein Menschenleben hat viele Stationen und jedes Lebensalter hat seine eigene Wichtigkeit. Unterm Strich, wenn man ältere Menschen fragt, hört man, das Dankbarkeit und das Erkennen im Nachhinein für die Momente im Leben, die einen persönlich zufrieden gemacht haben, wichtig sind. Das eigene Denken, die Neugier auf das was möglich ist, aber auch das Annehmen, von dem was eben nicht möglich ist. Etwas zu wagen, auch wenn andere sagen, Du spinnst doch, wie kannst Du nur ,,,,,

Für mich ist es die Lust am Lernen, die nicht aufhört. Nach Möglichkeit das im Leben zu tun, was mich zufrieden und glücklich macht. Meine eigene Meinung zu behalten, also nicht nachzuplappern, was andere, angeblich schlauere Menschen mir vorsagen. Freunde, die an meinem Leben Anteil nehmen und ich an ihrem. Immer wieder den Mut zu haben, in einer Situation, die erst mal als sehr bedrohlich erscheint, den Mut und das Vertrauen zu haben, es zu verändern. Und Geduld. Das Leben hat mich gelehrt, das es wichtig ist, manchmal warten zu können.

Und was ist für Dich wirklich wichtig im Leben? Schreib doch was dazu, wenn Du magst :)

Kommentare:

Maria Sand hat gesagt…

"Alles kommt zu dem der warten kann!" :) Ich habe auch warten gelernt und ich war ein extrem ungeduldiger Mensch. Das Leben besteht zu einem großen Teil aus Warten.

Wichtig - was ist schon wichtig? Wissen wir das überhaupt?

Vielleicht werden wir durch das was uns (wirklich, aber unterbewußt) wichtig ist, durchs Leben getragen. Wir streben nach dem vermeintlich Wichtigem - aber alles in diesem Leben ist vergänglich. Oder wollen wir uns im Grunde genommen nur wohl fühlen?

Wichtigkeit kann man sich wie eine Pyramide vorstellen. Von oben nach unten wirkend. Ganz oben steht der "wichtigste" Gedanke, dem sich die folgenden unterordnen. Man kann nie alles haben. Wer also Freiheit ganz oben stehen hat, wird (wenn auch ungern) akzeptieren dass diese Freiheit auch Einsamkeit und Unsicherheit beinhalten kann. Dass er Kraft braucht alles alleine bewältigen zu können, usw. Steht an der Spitze aber Geborgenheit, wird er vielleicht auf Freiheit verzichten, etc.

Mir ist wichtig, dass mir nichts wichtig ist. ;)

Anita hat gesagt…

Liebe Maria Sand,
Danke für Dein wie immer interessantes Statement. Ich schätze Deine Kommentare sehr :)

Liebe Grüsse

seelenruhig hat gesagt…

LIEBE !
Das ist für mich sehr wichtig. Natürlich die Liebe für den Partner -die Liebe vomPartner - zu den Kindern, Eltern, Familie, Arbeit, Natur.....

liebe Grüße von Ellen

Anita hat gesagt…

Danke Dir liebe Ellen und ich wünsche sie Dir von ganzem Herzen.