Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Montag, 12. August 2013

Der esoterische Bauchladen

Es erstaunt mich immer wieder, wer heute alles was anbietet auf dem Gebiet der Esoterik. Du willst mit Deinem Engel sprechen? Brauchst dringend Dein Seelenbild? Möchtest gern in einem Wochenendkurs Schamane werden? Die Liste ist endlos lang und ich frage mich bloß, wie man all das in einem Wochenende so lernen kann? Also Seelenbilder male ich eigentlich immer, denn jedes Bild, was man malt, kommt aus einem selbst und hat etwas mit meinem jeweiligen persönlichen (Seelen)zustand zu tun. Die Esoterik ist mitllerweile zu einem dermaßen ausgeschlachteten Wirtschaftszweig geworden, das es mich manchmal schüttelt. Aber es zeigt mir auch zwingend, wie sehr die Menschen sich nach Halt und Sicherheit, bzw. nach Antworten sehnen. Dagegen spricht auch überhaupt nichts. Nur kann man meiner Meinung nach nicht auf einem Wochenendseminar die Antwort auf seine dringenden Fragen erhalten. Es läuft vieles einfach auf allgemeingültige Manipulation hinaus. Weil uns im Grunde unserer Herzens die Sehnsucht nach Liebe, Geborgenheit und Zugehörigkeit beschäftigen. Eine Pauschallösung für jeden gibt es dabei wohl leider nicht. Jeder ist ein Individuum und hat seinen eigenen Weg Antworten zu finden. Der Weg ist ebenso verschieden, wie es Angebote in der Szene gibt. Doch ob der oder diejenige Dir auch wirklich weiterhelfen kann, ist manchmal wirklich fraglich. Wie ich schon öfter geschrieben habe, habe auch ich schon einige Dinge in meinem Leben durch Seminare gesucht, manchmal auch ein Teil der Antworten, die mir geholfen haben, gefunden. Doch mein Weg ist meiner Meinung nach lebenslang. Ich will keinem Seminarleiter zu nahe treten, oder seine guten Absichten in Frage stellen, aber es gibt gern auch immer die, die einfach nur Geld verdienen wollen, aber mehr Fragen als Antworten hinterlassen. Weil einfach fundiertes Wissen oder wahre Begabung fehlt.

Keine Kommentare: