Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Freitag, 23. August 2013

Zufriedenheit fühlen

Die Zeit, die jetzt beginnt, jahreszeitlich betrachtet, ist für mich eine ganz besondere. Ende August anfang September habe ich jedes Jahr das Gefühl, wenn ich draußen in der Natur bin, werde ich reicher beschenkt, als sonst irgendwann im Jahr. Es liegt eine Zufriedenheit in der Luft, die sich anfühlt wie "es ist geschafft, die Arbeit ist gelungen, es kann geerntet werden".

Ich liebe diese Tage, morgens ist die Luft herrlich frisch, tagsüber wärmt die Sonne uns noch sommerlich und abends wird es schon merklich kühler. Nächste Woche gönne ich mir noch eine Woche Urlaub, um diese Zeit besonders intensiv geniessen zu können. Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende mit viel Zufriedenheit.

sterntaler

Bildrechte Anita Vogel

1 Kommentar:

seelenruhig hat gesagt…

Liebe Anita, danke für deinen lieben KOmmentar! Soeben komme ich vom Laufen und habe genau dasselbe empfunden und gedacht ... diese Frische der Luft und die Wiesen so voller Tau. Ich jogge durch die Plantagen hinter meinem Haus und da ist das Füllhorn besonders üppig: Trauben, Äpfel,Birnen, Zwetschgen...

so schön!!!

Dir einen herrlichen Urlaub und eine genussvolle Zeit!

bis dann wieder! lieben Gruß vo Ellen