Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Montag, 21. Oktober 2013

Ziemlich langsam

Mein PC läuft derzeit im Schneckentempo, wenn ich ins Internet will und auch sonst wird es die nächsten Tage wieder alles etwas langsamer zugehn. Planet Merkur läuft mal wieder von der Erde aus gesehen rückwärts und das offiziell ab heute. Bis zum 11. November kann ich nur jedem raten, ruhig Blut zu bewahren und keine neuen elektrischen Geräte zu kaufen oder sonstige Verträge zu unterzeichnen. Sie stehen unter keinem guten Stern.

Auch nur ganz langsam gab es Bilder vom Oktoberfest, das wir bereits Anfang Oktober bei meiner Freundin im Friseursalon gefeiert haben. Es war ein schöner Abend mit einer eher ruhigen und harmonischen Stimmung und Amor war auch dort zugegen und hat Pfeile verschossen. Eine Bekannte von mir hat auf dem Fest ihren neuen "Mann" kennengelernt. Ich wünsch den Beiden auf jeden Fall nur das Beste.

Kommt gut durch die Woche und lasst Euch ein bisschen Zeit. Vielleicht taucht ja auch unvermutet wieder etwas auf, was ihr schon vermisst habt. Dafür ist Merkur auch zuständig :)

1393071_639901542737469_2121455356_n

Noch sehr verhalten zu Beginn des Festes in der Aufwärmphase

Meine Freundin hat es tatsächlich geschafft, nur Papierfotos zu machen. Daher gibt es nur dieses eine Bild mit meinem Milka Dirndl. Ich hab mich sehr wohl gefühlt darin. Schade, das ich es nicht öfter tragen kann.

Kommentare:

Maria Sand hat gesagt…

Ein Dirndlfest? Ist große Mode derzeit. :)

Wenn der PC langsamer wird wäre wohl ein Virenscan angebracht. Aber Vorsicht! Sollte er infiziert sein, ist es vielleicht auch das Anti-Viren-Programm.

Dori hat gesagt…

Ich habe die Probleme auch, liebe Anita. Die mit dem Internet, und die mit dem wütend sein.
Wie lustig, in Hamburg zum König der Löwen ein Dirndl zu tragen ;-)
Ihr seht aber schön aus. Ich wollte nächstes Jahr zu meinem 60. Geburtstag hin - es hat sich bisher einfach nicht ergeben.
Liebe Grüße von Dori

Anita hat gesagt…

Liebe Dori,
ich kann Dir das Musical empfehlen, es ist wirklich schön gemacht. Wir haben die Dirndl allerdings nicht in Hamburg getragen, sondern bei meiner Freundin auf dem Oktoberfest. Aber die Vorstellung, ist auch nicht schlecht :).
Liebe Grüsse
Anita