Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Samstag, 23. November 2013

Schnell ist das Jahr zu Ende

Im Büro haben wir diese Woche schon angefangen etwas Adventstimmung zu verbreiten. Mir scheint, allen ist danach, auch wenn ich abends meine letzte Runde mit Winslow drehe, sehe ich schon viele Lichterketten an den Fenstern, viele Kerzen und ähnliches.

Noch 5 oder 6 Wochen dann ist 2013 auch schon wieder Geschichte.In mir drinnen hat sich viel verändert und verändert sich immer weiter. Seit dem ich kein Fernsehen mehr schaue, bin ich irgendwie ruhiger und dennoch hellwach, bei dem was sich in der Welt so tut.

Dieter Hildebrandt ist diese Woche auch entgültig abgetreten. Früher mochte ich ihn nicht so gern,  bei uns daheim waren kritische Kabarettisten nicht so beliebt, da war man braver und treuer Deutscher und glaubte, was der Bundeskanzler sagte. Ehrfürchtig würde ich fast schon sagen den Politkern gegenüber. Die da oben, hieß es immer. Naja zum Glück hab ich dann doch noch gelernt, eine eigene Meinung zu haben.

Wir haben uns schon gut eingelebt im neuen Büro, auch dort ist es irgendwie ruhiger und entspannter. Nächstes Jahr ab März wird es dann wieder unruhig. Dann wird mein Berufsleben evtl. entgültig in der Form, wie es jetzt ist, zu Ende gehen. Ich lasse es einfach mal auf mich zukommen.

Heute morgen war ich in meiner Lieblingsgärtnerei und habe mir die Zutaten für meine Küchendeko zusammengestellt., Passt genau zu der Tapetendeko. Blau, Grün, braun und weiß mit vielen Glanzlichtern.

Ein schönes kuscheliges Wochenende wünsche ich Euch.

 

adventsdeko 2013

 

advent

Keine Kommentare: