Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Freitag, 14. Februar 2014

Freitags Fundstücke

Wie schön das doch ist, Freitags schon das Wochenende zu begrüßen. Heute morgen habe ich die Sonne genutzt und bin 2 Stunden mit dem Hund durch den Wald gegangen. Das hat so gut getan, nach dieser echt schrägen Woche. Tiefe Zufriedenheit mit dem Leben, hängt nicht von materiellen Dingen ab. Ich bin so tiefenentspannt und zufrieden, wenn ich von solch einem Spaziergang nach Hause komme. Das kann mir auch eine ausgiebige Shoppingtour nicht annähernd bieten. Mein Hund ist wie ein übermütiges Kind durch den Wald gelaufen immer um mich herum, im zickzack und wieder zurück. Er hat es genau so genossen wie ich.

 

 

februar 14 011

Die Natur gibt schon richtig Power, obwohl es im Bergischen Land doch noch ein paar Grad kälter ist.

februar 14 019

Wie war das mit dem Murmeltier was seinen Schatten sieht :)

februar 14 020

 

februar 14 024

 

februar 14 026

Keine Kommentare: