Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Dienstag, 27. Mai 2014

Urlaubshighlights Ménorca Maxi und die Menorca Pferde

Wovon ich vorher keine Ahnung hatte, sich aber ganz schnell zu meinen echten Urlaubshighlights kristallisierte, war die Menorca Maxi Regatta und die Pferderasse die auf dieser Insel gezüchtet wird.

Am Montag, als ich den Hafen von Mahon besichtigte, lief ich als erstes in die Vorbereitungen der Regatta Menorca Maxi 2014. Eine Reihe von imposanten Segelschiffen bestimmte das Hafenbild.

Echte Betriebsamkeit vor und auf den Schiffen, die offensichtlich zum auslaufen klargemacht wurden. Die Aufregung der einzelnen Besatzungen war spürbar und ich hab mir nichts mehr gewünscht, als mit dabei sein zu können, wenn diese Schiffe auslaufen und unter vollen Segeln raus aufs Meer fahren. Vor der Küste im Wind kreuzen. Was für ein Bild vor meinem inneren Auge.

Menorca 2014 019

 

Als ich später am Tag zurück in mein Hotel an der Punta Prima kam, bekam ich das Bild, was sich vorher nur in meiner Fantasie abspielte. Sie kreuzten vor der Ostküste bei bestem Wind.

Menorca 2014 114

 

Menorca 2014 113

 

Menorca 2014 111

 

Ich hab es sehr bedauert, keine richtige hochkarätige Kamera zu haben, aber ich hab das Beste rausgeholt, was ging. Richtig gute und hautnahe Bilder gibt es auf dieser facebook-Seite KLICK

Dienstags dann hab ich  mir für 3 Tage ein Auto gemietet. Ich bin kein Strandurlauber und will so viel wie möglich sehen, wenn ich in Urlaub bin.

Ich hab also die Inselkarte studiert und hab mich entschlossen, mich Richtung Süden an der Küste vorbei zu bewegen. Bei der Autovermietung bekam ich Tipps zum Besuch von Schuhfabriken und einer Gin Destillerie. Na gut, mag ja für viele interessant sein, aber das wars für mich nicht wirklich. Zufällig sah ich einen Hinweis auf eine große Pferdeshow mit einer Pferderasse, die ihren Ursprung auf Menorca hat. Das Menorca Pferd.  " Wie komm ich da hin?"  Ach das, ja aber tagsüber sind keine Shows, da kann man sich aber die Pferde anschauen und das Gestüt.  Aufgeregt nickte ich mit dem Kopf, genau das will ich. Ich also ab ins Auto und nix wie hin.

Es ist wirklich leicht, sich auf der Insel zu orientieren und ich fand das Gestüt gleich. Es war dann auch nicht zu übersehen.

Menorca 2014 057

Nach dem ich das Auto geparkt hatte, sah ich schon, das ich hier wirklich richtig war.

Menorca 2014 077

Dieser dreijährige Hengst stand wie ein Standbild seiner Rasse auf einem Hügel und posierte ausdauernd für meine Kamera. Er hat mich sofort an meinen eigenen kleinen Hengst erinnert und ich hätte ihn am liebsten sofort adoptiert.

Dann, nachdem ich einen kleinen Eintritt von 3 Euro bezahlt hatte, durfte ich mir die Anlage anschauen und Fotos machen.

Menorca 2014 069

 

Menorca 2014 073

Menorca 2014 068

 

Leider waren alle Showstars in ihren Boxen und daher gab es nur Profilaufnahmen, die aber sehr ausdrucksstark sind.

Muß ich extra erwähnen, das ich auch hier wieder nur den einen Wunsch hatte, mich auf den Rücken eines dieser Pferde zu schwingen und loszureiten? 

Schön wars und eins ist sicher, ich komme bestimmt wieder mit ganz konkreten Plänen im Gepäck. Segeln und reiten, das wird ja wohl machbar sein :)

Keine Kommentare: