Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Gut beschäftigt auf Nebenschauplätzen

 

Mit Ebola ist die Bevölkerung wieder mal gut beschäftigt und merkt kaum, was sonst noch so wichtiges auf der Welt geschieht. Wenn wir Ebola mal beiseite lassen und ein Augenmerk auf das haben, was täglich um uns geschieht, kommt vielleicht ein bisschen mehr Wahrheit und Klarheit dabei heraus.

In Köln demonstrierten am Wochenende 2 gewaltbereite Gruppen gegeneinander und das direkt am Kölner Hauptbahnhof neben dem Dom. Wer bewilligt eigentlich so ein Gemetzel? Das sich viele Polizisten im Vorweg bereits haben krank schreiben lassen, die bei dieser Demo für Ordnung sorgen sollten, ist für mich gut nachvollziehbar. Die Verantwortlichen sitzen gemütlich im Wochenendhaus oder spielen eine Runde Golf.  Bizarre Welt.

Kommentare:

Maria Sand hat gesagt…

Hallo Anita, wir Recht du hast.

Ich habe dir übrigens eine Antwort auf

http://1791.blogspot.co.at/2013/03/hans-peter-zimmermann-therapeut.html?showComment=1414715666014#c7618252215250486224

geschrieben. Ich habe nicht gemerkt dass du (und auch andere) einen Kommentar geschrieben hast, sonst hätte ich das schon früher gemacht. Das kommt bei mir öfter vor. Auch wenn ich irgendwo kommentiere, finde ich dann oft die Antwort nicht mehr.:(

Anita hat gesagt…

Danke für Deinen Hinweis, damit kann ich eine Menge anfangen.
Liebe Grüsse
Anita