Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Mittwoch, 26. August 2015

Der Wunsch nach Frieden

.... ist derzeit in aller Munde. Auch bei mir. Wie sieht s denn so mit dem inneren Frieden aus? Mit wieviel Situationen und Menschen bist Du noch im Unfrieden? Ich beobachte mich dabei, wie ich entspannt aus dem Haus gehe und dann, je nach dem, wo ich mich aufhalte, die Spannung um mich und in mir merklich ansteigt. Keine allzu guten Voraussetzungen für Frieden auf der Erde. Die größte Entspannung und die friedlichste Stimmung in mir und um mich herum, empfinde ich bei bzw. nach einer Zumbastunde. Alle Spannungen in mir sind weggetanzt, konnten sich entladen. Und die anderen, die getanzt haben, sind ebenso friedlich wie ich. Jeder hat so ein Ding, was ihn vollkommen entrückt, aus seinem Alltag, alles andere vergessen lässt und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Wenn ich während des Tanzens einen Blick in den Spiegel des Tanzstudios werfe, und mein strahlendes Gesicht sehe, erkenne ich mich manchmal selbst nicht.
Ich wünsche jedem von uns, das es etwas gibt, was ihm dieses Gefühl von Glück und innerer Zu-Frieden-heit gibt.


Bildquelle unbekannt

Keine Kommentare: