Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Sonntag, 30. August 2015

Von aussen betrachtet

Nehmen wir einmal an, Du bist nicht auf dem Planeten Erde zuhause. Du kommst von einem andern Planeten, reist so munter durch Zeit und Raum, weil Deine Spezies intelligent genug ist, Fortschritt zuzulassen, freie Energie weiter zu entwickeln, in der Quantenphysik gut vorangekommen ist, Zeit und Raum beugen kann. Jetzt kommst Du zufällig in die Nähe der Erde, siehst diesen wunderschönen blauen Planeten und macht Halt. Schaust Dir das Treiben auf der Erde eine Weile an. Siehst, wie da riesige Flächen von Wäldern verbrannt und gerodet werden. Siehst das überall auf diesem Planeten Kriege geführt werden, untereinander!!! Du siehst, wie die Erde, das Wasser und die Luft vergiftet, verseucht und auf lange Zeit unbrauchbar gemacht werden. Was würdest Du über die Bewohner dieses Planeten wohl denken? Wie würdest Du ihre Intelligenz, ihr soziales Verhalten, ihren Stand der Entwicklung wohl beurteilen?

Kommentare:

seelenruhig hat gesagt…

Ja gell... man kann es einfach nicht glauben!!

Anita hat gesagt…

Nein Ellen, ich verstehe nicht, warum all das noch geschehen kann. Wir sehen es doch mit eigenen Augen, daß wir nur diesen Planeten als unser aller Zuhause haben.

Maria Sand hat gesagt…

Wer weiß, vielleicht wären Aliens noch schlimmer als wir Menschen? Vielleicht würden sie kommen, weil sie ihren Planeten schon zerstört haben? Jede Spezies zerstört ihren eigenen Lebensraum wenn sie überhand nimmt. Wenn sie zu erfolgreich ist. Dann wird diese Spezies auf ein erträgliches Maß dezimiert. Wir Menschen bilden da keine Ausnahme. Alles was wir entwickelt haben, dient ausschließlich der erfolgreichen Vermehrung. Wir denken nicht wirklich, sondern wir handeln instinktiv. Die Natur wird irgendwie den Ausgleich wiederherstellen. Das wird allerdings weh tun.

Anita hat gesagt…

Die erfolgreiche Vermehrung auf natürliche Art hat ja offensichtlich bereits einen ziemlichen Knick bekommen. Immer mehr Frauen und Männer sind unfruchtbar bzw. zeugungsunfähig. Zumindest in den Industrieländern. Mal schauen, was aus uns wird. Ich geb die Hoffnung ja nicht auf.