Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Montag, 14. September 2015

Schonzeit für die Augen und vor allem für das Gemüt

Nach 1 1/2 Wochen Schonzeit bin ich wieder zurück im Internet. Ich musste mich einer Augenoperation unterziehen und durfte mindestens eine Woche keinen Laptop oder PC benutzen. Am Anfang war das sehr schwer. Konnte ich doch schon eine Tag nach der OP wieder glasklar sehen, besser als das ganze letzte Jahr. Aber das Gehirn musste wieder lernen, neu zu koordinieren und meine Augen waren sehr schnell müde. So hab ich mir das ganze Hin und Her der Flüchtlingsdebatte erspart. Zum Glück, denn erbaulich ist dieses Thema wirklich nicht. Bananenrepublik ist das Wort, was sich immer wieder in meinen Kopf drängt.

Auf jeden Fall habe ich in der Zeit wieder viel und intensiv über meine geplante Auswanderung nachgedacht. Wenn ich schon in einer Bananenrepublik lebe, dann in einer, wo sie auch am Baum bzw. Staude wachsen


Das hier hab ich vom Astro Blog Jupiter9.ch mitgebracht. Das war ja auch vor Wochen in einem Post von mir, der Denkansatz. Nicht die Symptoe bekämpfen, sondern die Ursache heilen.

Keine Kommentare: