Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Freitag, 12. Februar 2016

Mit dem Rauchen aufgehört

Mir ist in den letzten Jahren aufgefallen, das doch sehr viele Menschen zwischen 40 und 50 Jahren mit dem Rauchen aufgehört haben. Ein erfreulicher Trend. Die Frauen tun sich wegen ihrer Figur schwerer, weil sie halt sagen, ich nehme zu, wenn ich nicht mehr rauche. Das stimmt insofern, das man sich möglicherweise unbewusst dafür belohnt und mehr isst. Vor allem unkontrolliert. Möglichst mit Schokolade oder anderen leckeren Sachen. Und ja dann nimmt man auch zu, wenn man weiter raucht.

Dafür bin ich erschrocken, das plötzlich die rauchen, die früher nie geraucht haben. Aus den blödesten Gründen. Einer meiner Ex-Freunde, der ein überzeugter Sportler ist und auch sehr gesund lebte, raucht plötzlich, hat mit knapp 50 Jahren damit angefangen. Er war damals ein Vorbild für mich, mit dem Rauchen aufzuhören und ich hab es tatsächlich geschafft, durch ihn zur Gelegenheitsraucherin zu werden. Ich konnte locker mit 1 bis 2 Zigaretten am Tag auskommen. Und da wars dann auch nicht schwer, irgendwann zu sagen, die brauche ich auch nicht mehr.

Auch Karneval ist mir aufgefallen, das nicht mehr so viele plötzlich verschwinden, weil sie vor der Tür eine rauchen gehen.

Es ist ein verdammt teurer Spaß, das Rauchen und von der Gesundheit wollen wir gar nicht erst anfangen. Ich find´s gut, ein gesunder Trend, der ausnahmsweise mal für alle gut ist.

Darauf werde ich jetzt erst mal kräftig durchatmen aaaaaaaah

Keine Kommentare: