Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Mittwoch, 10. Februar 2016

Neptun scheint auszuflippen

Eindeutig zuviel Wasser derzeit allerorten. Es regnet und regnet, die Flüsse steigen deutlich an und auch bei mir zu Hause gab es Wasser an Stellen, wo es nicht hingehört.

Letzten Freitag Morgen bin ich aufgewacht, und es war ein bisschen ungemütlich im Bett. Erst fühlte es sich kalt an, aber bei genauerer Betrachtung war es nass. Mein Wasserbett hatte ein Leck. Ein kleines zum Glück und ich konnte relativ schnell Schadensbegrenzung machen, aber schön ist anders.

Seit 16 Jahren habe ich jetzt schon ein Wasserbett und ich muß sagen, es schläft sich entspannt darin, aber das ist jetzt schon die zweite Havarie und aufgrund der Stromkosten habe ich mich nun endgültig entschieden, die Matratzen auszutauschen.

Wasserschäden gab es auch am Haus meiner Mutter. Da hatte der starke Regen gepaart mit Wind, das Wasser am Fensterrahmen reingedrückt, sodaß der ganze Boden nass war.

Ich finde es reicht jetzt mal, mit den Unmengen an Wasser. Die Landwirte machen sich Sorgen über eine zu frühe Obst und Mandelblüte. Es wäre fatal wenn es jetzt noch mal richtig Frost gäbe, was ja durchaus noch möglich ist. Alles verrückt. Wie oben, so unten.


Bildquelle unbekannt

Keine Kommentare: