Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Dienstag, 13. September 2016

Außergewöhnliches

Ein Delfin in der Kieler Förde findet es offensichtlich schön bei uns und spielt mit den Schwimmern im Wasser.

Mein Blog hat im Moment außergewöhnlich viele Besucher. Ich freue mich über Eure Besuche und lasst doch mal einen Kommentar da, ich würde mich wirklich interessieren, wer mich hier so im Einzelnen besucht.

Am Sonntag habe ich das erste Mal in meinem Leben einen ziemlich heftigen Migräneanfall gehabt. Ich wusste gar nicht, was los ist. Ich hatte wie aus dem Nichts plötzlich starke Kopfschmerzen im Nackenbereich und im Stirnbereich und kurze Zeit danach wurde mir speiübel. Der Anfall hat angefangen, als ich begann mit einem Exfreund von vor vielen Jahren zu telefonieren und hörte nach Beendigung des Telefonats auf. Was will mir mein Körper da wohl sagen ;) ?

Wahnsinn, wie das Unterbewusstsein reagiert.

Ich empfinde mich seit einigen Wochen sowieso als besonders empfindsam für andere Stimmungen und Schwingungen. Ich halte es kaum aus in einer größeren Menschenmenge und bei manchen Menschen hab ich nur noch Fluchtgedanken, wenn ich länger in ihrer Gegenwart bin.

Ansonsten habe ich gestern meine Reiseunterlagen für meine langersehnte Urlaubsreise erhalten. Bald geht s los. Und weil es gerade passt, werde ich für den Tag, an dem ich auf Teneriffa bin, einen Maklertermin vereinbaren, für ein wirklich sehr schönes Objekt. Den Zeichen der Zeit folgend.


Keine Kommentare: