Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Montag, 19. September 2016

Lebe einfach

Nicht jeder Tag läuft perfekt. Das Leben bewegt sich immer in Wellen. Es ist wie am Strand. Die Wellen kommen und gehen. Vor, zurück, vor , zurück und es ist wie eine Art Meditation dem Meer zuzuschauen. Dann plötzlich kommt eine ganz große Welle und schießt weit übers Ziel hinaus. Und wenn Du nicht aufpasst, hast Du nasse Füsse und mehr.

An meinem Lieblingsstrand auf Teneriffa Playa Jardin bin ich im ersten Jahr komplett von solch einer Welle überrascht worden und saß von einer Sekunde zur nächsten im Wasser. Ich habe zu nahe am Meer mein Handtuch ausgebreitet und mich in die Sonne gelegt. Die Welle kam so unerwartet und heftig, das mein Handtuch meine Badetasche und ich komplett im Wasser lagen. Und so überrascht einen das Leben an manchen Tagen auch. Plötzlich bekommst Du einen kalten Schauer ab, und bist hellwach. Unvorbereitet von jetzt auf gleich. Wenn Du es schon ein paarmal erlebt hast, kannst Du etwas besser damit umgehen und weißt, Du wirst auch wieder trocken und das nächste Mal nicht ganz so nah am Meer hinlegen.

Keine Kommentare: