Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Freitag, 30. September 2016

Sonne im Glas

Ich greife heute mal den Ball von Newslichter auf, weil ich den Artikel so gut finde.

Kennt jemand von Euch schon das Sonnenglas? Es ist ein nostalgisches Einmachglas mit Solartechnik im Deckel, was wunderbar am Abend auf der Terrasse oder im Garten für schöne Stimmung sorgt. Es kommt aus Südafrika und ich verlinke Euch mal die Seite, wo man es bestellen kann.

https://sonnenglas.net/

Zwar für diesen Sommer schon Geschichte, aber man kann es ja auch im Winter auf der Fensterbank stehen haben, es nett dekorieren und hat am Abend eine schöne Lichtquelle. Auch sehr hilfreich, wenn der Strom ausgefallen ist, oder gar kein Strom vorhanden ist vor Ort.




1 Kommentar:

seelenruhig hat gesagt…

Ja diese Gläser kenne ich von unserem Südafrika-Aufenthalt. Dort wurden sie aus der not geboren, denn die Stromversorgen klappt nicht (mehr!) so gut, wie es schon war. Abends wird oft der Strom für ein paar Stunden abgeschaltet und so muss vorgesorgt werden.

liebe Grüße!!!
Ellen