Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Samstag, 8. April 2017

Entscheidungen treffen

Mal wieder ist plötzlich alles anders, als geplant.

Meine Mutter hat eine ziemlich besorgniserregende Diagnose bekommen, die mich zum Umdenken zwingt.

Geahnt habe ich es schon seit letztem Herbst, aber wir wollten es wohl Beide nicht wahrhaben.
2 Jahre nach dem Tod meines Vaters sieht es aus, als schaffe sie es nicht, ohne ihn einen Sinn im Leben zu finden. In 2 Monaten möchte sie ihren 80zigsten Geburtstag feiern, das ist ihr auf jeden Fall wichtig. Dann sehen wir weiter.

Jetzt werde ich erst mal für die nächsten Wochen umplanen, so ziemlich alles.

Das Leben eben, Du planst und dann sagt das Leben, ja aber.

Trotz allem habe ich ein kleines Paradies direkt beim Pferdestall entdeckt und wenn ich dort bin, kann ich Kraft tanken, für das, was jetzt ansteht, was auch immer das sein wird.


Die Weidesaison beginnt Ende des Monats und das Pferdchen muß langsam an das gehaltvolle Weidegras gewöhnt werden. Täglich leckeres Gras an der langen Leine, damit es keine schlimmen Koliken gibt.


Und der Hund grast auch ein bisschen mit



Lieblingsfarben


Keine Kommentare: