Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Mittwoch, 20. September 2017

Tue dies, lasse das, nein danke

Ständig wirst Du mit den neuesten Erkenntnissen überhäuft.

Kokosöl der Alleskönner. Das war gestern. Kokosöl im Körper ist nicht gut, so heute.

Du musst vegan sein, sonst bist Du nicht im Trend. Hatte ich schon, vor über einem Jahr und mein Körper hat gesagt, Du spinnst wohl.

Von mir aus können die Trends kommen und gehen. Solange mich jemand nicht dauernd zwangsmissionieren will, soll's mir egal sein.

Jetzt kommen ein paar extreme Tierschützer daher und behaupten, das jede Haustierhaltung eine Zwangsversklavung sei.

Ach ja und die Erde ist neuerdings wieder eine Scheibe. Ehrlich. Es gibt wieder Leute, die das steif und fest behaupten.

In manchen Köpfen herrscht wohl sehr viel ungenutztes und gelangweiltes Potential. Lustig oder auch gruselig ist, das es, egal wie absurd eine Botschaft klingen mag, immer sofort Anhänger der neuen Erkenntnisse gibt. Das erschreckt mich am meisten.

Wenn mir wieder alles zu blöd wird, schnapp ich mir das Pferd und Ruhe ist.

Kommentare:

seelenruhig hat gesagt…

Ja genau.. wie es oben in deinemHeader steht.. ich bin ein freier Mensch!
Kann allein entscheiden, was gut oder was schlecht für mich ist und kann in mich hineinhorchen (spart oft schon den Arzt...) und spüren,was ich brauche.

Wo warts du denn? Wolltest du nicht am Bodensee urlauben?

liebe Grüße von Ellen

Anita hat gesagt…

Doch Ellen, ich hatte gehofft, das meine Mutter eine Reha in Bodenseenähe bewilligt bekommt, und dann wäre ich eine Woche mitgefahren. Aber sie hat nun einen anderen Ort genehmigt bekommen, der nur 100 km entfernt liegt. Schade. Aber ich bin noch nicht durch mit dem Thema für dieses Jahr. Der Bodensee reizt mich schon sehr. Und ich habe gerade wieder Leute kennengelernt, die am Bodensee mit Pferden arbeiten. Die würde ich auch gern besuchen. Von daher, ich bleib am Ball. In Urlaub war ich dieses Jahr noch gar nicht.
LG von Anita