Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Montag, 9. April 2018

Gängelei durch den Mainstream


Ich hab die Nase voll von politisch korrekt, Du bist links oder Du bist rechts.

Ich bin ich. Ich bin die, die eine eigene Meinung hat und die auch sagt. Ich erwische mich immer öfter dabei, das ich überleg, ob ich das jetzt sagen kann oder schreiben kann, was ich denke. Wir werden umerzogen, mit Propaganda wie damals bei Hitler. Wir dürfen nur denken, was man uns vorschreibt. Schon mal aufgefallen?

Wann ist es Dir das letzte Mal passiert, das Du was sagen wolltest und hast es dann doch nicht gesagt, weil Du Angst hattest, das jemand Dich dafür anfeindet und versucht in irgendeine Schublade zu stecken? Mindfuck geht schleichend. Bleib einfach wach und sei Du selbst.

SCHULD & SCHAM

manchmal ist da scham.
weil wir scheitern.
weil wir verlieren.
weil wir verlassen
und verlassen werden.
manchmal ist da schuld.
weil wir nicht bleiben.
weil wir nicht durchhalten.
weil wir es nicht ertragen
und wir nicht ertragen werden.
manchmal sind da diese
gefühle von schuld und scham
die wie gift in unsere venen
gejagt wurden durch die
vorstellungen der gesellschaft
durch eine moral die sich auf
macht und kontrolle beruft.
scham basieren auf der illusion
einer kaputten gesellschaft die
es gilt wieder daran zu erinnern
dass es nie gott war der uns
für etwas verurteilt was wir sind.
sondern nur andere menschen
und wir selber.
fiktion. illusion. mindfuck.
manipulaton mit unserer
angst.
stop it... be yourself. you are
beautiful.. no matter what they
say.
moksha
**********************************
by Verena Moksha Devi
vom 7. April 2015

Keine Kommentare: