Worum gehts?




ICH BIN EIN FREIER MENSCH!
"Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen - wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eignen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: Ich bin ein freier Mensch."
(Albert Schweitzer)

Donnerstag, 5. April 2018

Love at first Sight

Sowas ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht passiert. Mit keinem Mann und auch mit keinem Tier.

Wir haben uns heute einen Offenstall angeguckt, weil die beiden Pferde sehr ungern nachts in der Box stehen. Sie lieben es in der Herde auf einem gemeinsamen Gelände zu sein und wollen nicht in Einzelhaft gesperrt werden, wie es oft noch in Ställen üblich ist.

Also fahren wir zu Dritt in den ausgesuchten Stall und betreten ein sehr großes Gelände, auf dem sich alle Pferde absolut frei bewegen können und nachts auch in geschützten Unterständen, die mit Stroh ausgelegt sind, schlafen können.

Kaum das wir mit der Reitstallbesitzerin das Gelände der Pferde betreten haben, kommt sofort ein Pferd auf uns zu, schaut uns an und kommt zielstrebig zu mir und beschnuppert mich ausgiebig. Ich hab ihn gesehen und war sofort verliebt. Nachdem er mich ausgiebig beschnuppert und beschmust hat, wurden auch alle anderen angeschaut. Aber um mich ist es jetzt leider geschehen. Ich habe schon viele Pferde in meinem Leben gesehen und bin mit ihnen umgegangen, aber sowas ist mir noch nie passiert.

Wir waren ca. eine Stunde bei den Pferden, haben uns alles angeschaut, und zu 99 Prozent steht fest, das wir mit den Beiden in diesen Stall umsiedeln werden. Allerdings erst im Sommer. Ich kann es kaum erwarten.

Ich hab zwei echte Schnellschüsse mit dem Handy gemacht, als er wieder mal neben mir stand und sich angekuschelt hat. Leider nicht gut, aber das muß wohl fürs Erste reichen.


Kommentare:

Christine hat gesagt…

Das ist so schön!!!
Pferde sind wunderbare Wesen, sie riechen so gut, haben unglaublich weiche Nüstern, sind so feinfühlig und dennoch wirklich stark. Ich freue mich sehr für Sie, dass Sie solch ein Glück gefunden haben!
Christine

Anita hat gesagt…

Danke liebe Christine, das Glück ist wirklich schwer zu beschreiben, der diesen Draht zu Pferden nicht hat. Aber wie ich lese, kennen Sie dieses Gefühl auch .
LG Anita