Posts

Es werden Posts vom 2016 angezeigt.

Luft- und Energiereinigung in der Wohnung

Bild
Zum guten Schluß , also am Ende des Jahres räuchere ich meine Wohnung und mich gründlich mit weißem Salbei durch. Alle alten und schlechten Energien sollen gehen und ein schöner Geruch, ich liebe den Geruch von weißem Salbei, liegt in der Wohnung.

Das ist dieses Jahr mein persönlicher Beitrag zu den Rau(c)hnächten.

In aller Stille werde ich morgen Silvester mit meinem Hund zu Hause verbringen. Er hasst die Böllerei und ich mag dieses Bussi Bussi Gedöns um Mitternacht mit zig fremden oder nur halbwegs Bekannten nicht.

Ich wünsche Euch den Übergang, den Ihr Euch wünscht.

Zeit für Fitness

Bild
Fitness steht wieder auf dem Programm. Es wird auch Zeit, denn mein Körper wird sonst träge. Seit Anfang Dezember habe ich mein Trainingsprogramm wieder langsam erhöht. Erst wieder viel längere Spaziergänge um eine Grundkondition zu bekommen. Das macht sich immer gut als Einstieg.

Und seit gestern ist wieder 1 Stunde Sport täglich, ausser Sonntag, angesagt. Gestern habe ich sowas von geschwitzt dabei. Aber es tat richtig gut, alles was sonst nicht aus dem Körper ausgeleitet werden kann, löst sich und wird ausgeschwitzt. Selbst meine Nase lief, und das ist immer ein gutes Zeichen für die Entgiftung beim Training.

Ich fange jetzt schon mal an, dann fallen die Vorsätze fürs neue Jahr gleich unter den Teppich. Denn daran hält sich ja doch kein Mensch, oder ;) ?

Dieses Programm gehört auch dazu, mehr inneren Frieden zu haben. Wenn der Körper gut beschäftigt ist, hat er gar keine Lust, auf Unfrieden.

Der Wunsch nach Frieden

Bild
Dieses Weihnachten ist besonders. Der Wunsch der Menschen nach echtem Frieden wird größer und größer. Die Gemeinschaft wächst.

Vor 7 Jahren habe ich mich Weihnachten das erste Mal ganz allein , nein in Begleitung meines Hundes, aufgemacht, bin 13 Stunden über vereiste Autobahnen geschlichen, bei 10 Grad Minus Außentemperatur, um Frieden zu finden. Mit mir und in mir. Damals habe ich mich aufgemacht und bin dort angekommen. Mit dem Wunsch, endlich in innerem Frieden leben zu können. Um abzulegen, was mich fertig macht. Seit dem bin ich viele Male wieder dorthin gereist, auch dieses Jahr. Und der Frieden in mir wächst und wächst.
Und je friedlicher es in mir wird, umso friedlicher kann ich mit anderen umgehen. Und wenn sich jemand unbedingt streiten will, kann es sein, daß ich mich umdrehe und einfach gehe. Manchmal auch nicht, dann will ich streiten, weil es mir in dem Moment wichtig ist.

" wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen".

Und genau darum geht es, und zw…

Weihnachten

Bild
Ich wünsche allen meinen Besuchern ein gesegnetes Weihnachtsfest. Die Sterne stehen gut.

Ablenkung

Bild
Was ist eigentlich in Aleppo los? Da wurden doch gerade jede Menge merkwürdiger Drahtzieher enttarnt. Mich würde es ja schon sehr interessieren, wer da so alles wirklich mitgemischt hat, oder immer noch mitmischt. Aber man ist ja so abgelenkt durch die aktuellen Geschehnisse vor Ort.

Sonnenstand

Bild
So steht die Sonne derzeit zur Mittagszeit am Himmel. Das Bild hat eine Besonderheit. Ein Orb hat sich mit aufs Bild gesellt.

Mit meinem Handy fotografiert, ist das der Erste, den ich jemals selber fotografiert habe.

Yule Wintersonnenwende

Bild
Heute wird die Wintersonnenwende gefeiert, woraus später dann unser christliches Weihnachten entstanden ist.

Das Licht kehrt zurück. Hoffnungsvoll gerade jetzt


Gaia s winterrest by Wendy Andrew


Gaia ruht sich aus und sammelt Kraft für den nächsten Zyklus



Ohne Worte

Bild
Lasst Euch nicht vor den Karren von Angst und Hass spannen.

Mein aufrichtiges Beileid für die Angehörigen der Opfer von Berlin.

Es gibt so wunderweiße Nächte

Bild
Es gibt so wunderweiße Nächte,
drin alle Dinge Silber sind.
Da schimmert mancher Stern so lind,
als ob er fromme Hirten brächte
zu einem neuen Jesuskind.

Weit wie mit dichtem Demantstaube
bestreut, erscheinen Flur und Flut,
und in die Herzen, traumgemut,
steigt ein kapellenloser Glaube,
der leise seine Wunder tut.

Rainer Maria Rilke

Ich wünsche allen einen schönen 4. Adventsonntag


Aufgenommen von der Webcam wie beschrieben

Aufräumarbeiten von A-Z

Bild
Ausprobieren , Aufräumen,
Beziehungen überprüfen
Chiemsee war der schönste Urlaub dieses Jahr, Computer ist mein Meldestelle
Disziplin üben
Ecken nicht vergessen
Füsse hochnehmen
Gefühle rauslassen
Hintern hochkriegen
Intoleranz besichtigen
Juckt mich manches nicht mehr
Klarheit finden
Liebe ist ein breites Feld
Müde war gestern
Nachts kann ich am besten arbeiten
Ordnung schaffen
Positionen neu beziehen, Pferd endlich wieder
Qualität nicht Quantität der Freunde ist wichtig
Rücken freihalten
Stöbern was weg kann
Tabula Rasa
Unterhaltung ist nicht gleich Small Talk
Vielleicht ist eine Option
Wut ist verraucht
X für ein U ist schon länger nicht mehr möglich bei mir
Yes we can war ein Flop
Zuletzt gelacht war am besten

Nicht immer ist neues gut

Bild
Am Sonntagabend habe ich also mein erstes Webinar gestartet. Ein Medium, mit dem ich leider nichts anfangen kann.

Ich sehe mein Gegenüber nicht, werde von zu vielen Nebensächlichkeiten abgelenkt. Sehe keine Resonanz in den Gesichtern, weil keine Gesichter zu sehen sind. Das ist nichts für mich. Ich lebe davon, daß ich sehen kann, wie und ob meine Worte ankommen.

Also es bleibt dabei, von Mensch zu Mensch. Hier ist es anders, weil ich hier nur meine Gedanken niederschreibe, und dafür brauche ich keinen anderen als Gegenüber.

Da ist allerdings noch etwas neues für die Weihnachtliche Tischdeko. Finde ich hübsch und einfach zu machen.


Test nicht bestanden

Bild
Wie Ihr als Leser(innen) in den letzten Wochen sicher festgestellt habt, hatte ich Google erlaubt, Werbung auf meinem Blog zu schalten. Das hat mich nicht glücklich gemacht und letztendlich mache ich, wenn überhaupt, hier nur Werbung für mich, oder einen Menschen, den ich persönlich kenne und schätze. So what?

Heute abend ist mein Webinar, es gibt schon Buchungen dafür und es sind noch einige wenige Plätze frei, da dieses Probewebinar nur für 10 Leute zugelassen ist. Also wer gerne dabei sein möchte, schnell noch anmelden. Um 19.00 Uhr geht es los.


Liebe ist....

Bild
einem Pferd dabei zuzusehen, wieviel Freude es an der Bewegung hat.


Die Fallstricke der Emotionen

Bild
Seit ich wieder mit Pferden zusammen bin, bin ich auch an diesen Tagen mindestens 3 bis 4 Stunden draussen an der frischen Luft. Ich vergesse dann mein ganzes Gedankenkarussell, denn der Umgang mit einem Pferd fordert meine ganze Aufmerksamkeit. Seine Emotion ist meine Emotion und umgekehrt. Ein Pferd ist ein Spiegel Deiner Seele, so heißt es, und ich kann nur sagen, es stimmt.

Pferde sind Fluchttiere und haben ihre Antennen immer aufgestellt. Bin ich aufgewühlt, ärgerlich oder ängstlich, reagiert das Pferd sofort. Es wird unruhig. Bin ich ruhig, gut gelaunt und ausgeglichen, kommt auch das Pferd zur Ruhe. Das Pferd orientiert sich an mir, da ich in seinen Augen sein Leittier bin, falls wir gut kommunizieren.

Das geht wahrscheinlich nicht jedem so. Aber da meine Affinität zum Pferd extrem hoch ist, ist ein Pferd mein bester Lehrer.

In den letzten Tagen war es in der Natur so herrlich. Der Frost hat die Landschaft verzaubert. Und ich habe neue Wege zusammen mit meinem Hund kennengelern…

Startwebinar

Das wird also mein erstes kostenloses Miniwebinar am Sonntagabend um 19.00 Uhr.

Wer mag kann gerne vorbeischauen, ich bin ein bisschen aufgeregt, aber das gehört einfach dazu.

Ein kleiner Ausblick auf das nächste Jahr, zu einer Themenreihe rund um die Wechseljahre.

Wie ein Fels in der Brandung Standing Rock

Bild
http://sabine-lichtenfels.com/in-solidaritaet-mit-standing-rock-meditationsbotschaft-von-sabine-lichtenfels/

Stellvertretend für den Wunsch nach Frieden und gegen die Zerstörung von unser aller Lebensraum finde ich diese Friedensmeditation sehr schön. Vielleicht habt Ihr schon davon gelesen, das die Lakotas dort Widerstand leisten, weil eine Pipeline durch das Land gezogen werden soll, und die Verschmutzung des wichtigen Trinkwassers droht.

So wie den Lakotas ist es bereits vielen in Afrika gegangen. Die rücksichtslose Gier der Industrie zerstört wichtige Lebensräume. Auch bei uns in Deutschland ist Fracking bereits sehr beliebt.

Bei mir vor der Haustür soll eine neue, längst überfällige Autobahnbrücke gebaut werden, dafür muß eine ehemalige, hochkonterminierte Mülldeponie der Firma BAYER aufgemacht werden, um dort Stelzen für die Autobahn zu platzieren. Auch wir hier in Leverkusen haben derzeit unser eigenes Standing Rock. Eine Alternative dafür wäre ein Tunnel unter dem Rhein hindu…

Klirrende Kälte

Bild
Der Winter ist da und es ist draussen klirrend kalt, heute Nacht zum Beispiel - 7 Grad. Heute morgen als ich aufgestanden bin, es war noch dunkel, sah man von allen Dächern den Rauch aus den Kaminen gerade in die Höhe steigen. Es sah aus, wie in manchen alten Filmen, so typisch winterlich, leider nur ohne Schnee.

Drinnen mit all den schönen Lichtern, der Adventsdeko und einem leckeren warmen Getränk ist es schön hyggelig, wie die Dänen sagen würden.

Die Dänen sind laut einer Umfrage das glücklichste Volk in Europa. Sie haben es sehr gerne gemütlich, pflegen Freundschaften und lassen es sich gerne gut gehen. Daran ist nichts auszusetzen würde ich sagen.


Drauss vom Walde komm ich her.......

Bild
und bin in wirklich weihnachtlicher Stimmung.

Denn irgend ein lieber Mensch hat den schönsten Weihnachtsbaum dieses Jahr geschmückt.


Als ich dieses Jahr das erste Türchen meines Weihnachtskalenders aufgemacht habe, wurde mir erst so richtig klar, daß wir mit Riesenschritten dem Ende des Jahres 2016 entgegen gehen. Wow was für ein Jahr, aber ich bin noch gar nicht fertig mit all den Ereignissen in diesem Jahr, es waren so viele. Genau mein Geschmack. Es war zwar echt kein leichtes, lockeres Jahr, aber eines mit vielen neuen Türchen.

Ich wünsche Euch ein schönes 2. Adventwochenende.

Ich wünsche mir ein Pony zu Weihnachten

Bild
Dieser Wunsch, ein Pony, hat mich durch die Kinderzeit begleitet. Immer gerichtet an meine Großeltern, weil meine Eltern und ich mit ihnen gemeinsam in einem Haus mit recht großem Grundstück lebten, allerdings mitten in der Großstadt.

Natürlich habe ich damals keines erhalten, aber jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, habe ich das gesamte Grundstück inspiziert, nach verräterischen Spuren, ob nicht doch diesmal ein Pony unterm Weihnachtsbaum steht.

Ich habe meinen Traum nie aufgegeben und mit Anfang 30 endlich wurde er wahr. Mein eigenes Pferd. Das ist auch schon wieder einige Jahre her. Doch jetzt hab ich wieder eins, allerdings nur zur Pflege, es gehört mir nicht. Mein Weihnachten ist perfekt.


Bild

Advent Advent

Bild
Dieses Jahr war sehr ereignisreich für mich und ich sammle gerade meine Erinnerungen und sortiere gemachte Erfahrungen und neue Eindrücke. Ich habe den Eindruck, das ich auf 2 Jahre zurückblicke und nicht nur auf eines. Und ich habe schon wieder die Fühler ausgestreckt ins nächste Jahr hinein, ich kann es einfach nicht lassen.

Aber jetzt lasse ich mir erst mal ein bisschen Zeit zum schauen. Ein wenig Besinnung, wie es in der Vorweihnachtszeit ja auch sein darf. Ich spaziere mit meinem Hund durch die Straßen und Wälder und geniesse die vielen Lichter in den Fenstern, die Ruhe im Wald, die aufgeregten Kinderaugen und dieses schöne Gefühl, was sich in meinem Herzen in dieser Zeit immer einstellt.

Mein Gehirn ist ja immer auf der Suche nach dem nächsten Schritt in meinem Leben. Aber jetzt bleibe ich mal ganz bewusst in jedem einzelnen Tag. Eine echte Herausforderung für jemanden wie mich. Meine neue Geschäftspartnerin hat mir den Rat gegeben, ich solle die besinnliche Zeit geniessen, &qu…

I love getting older

Bild

Gutes Gefühl

Bild
Und wieder mal baue ich mein Leben ein bisschen um. Seit gestern bin ich wieder vereint mit meinen Lieblingstieren.

In meiner Küche hängt ein Bild von meinem Pferd und jedesmal wenn ich es anschaue, wünsche ich mir, wieder mehr mit Pferden zusammen zu sein. Ihre Gegenwart macht mich glücklich. Als ich im Oktober das Wochenende auf Gut Ising war, was ja auch sehr dem Reitsport, den Pferden und deren Besitzern zugetan ist, hab ich mich so wohl gefühlt.

Und dann am letzten Sonntag habe ich eine Anzeige in einem Forum für Reiter und Pferde aufgegeben, das ich ein Pflegepferd suche. Und die Resonanz war gewaltig. Nun habe ich wieder ein Pferd, um das ich mich kümmern kann, eigentlich vielleicht sogar 2. Mutter und Sohn. Ich freue mich, es macht mich glücklich und ich bin in meinem Element.

Und die Straßen werden weihnachtlich. Der erste Advent naht. Ich freue mich.

Schön geschmückt ist der Nachbarort Leichlingen bereits.


Fotoquelle: Michael Kiesewalter

Wenn Wissen zu Sein wird, entsteht Bewusstsein

Bild
Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß auch, das ich mich für Astrologie interessiere. Ich kann die Sterne nicht selber wirklich deuten, habe aber im Laufe meines Lebens gelernt, das es eine ernstzunehmende Astrologie gibt, die durchaus in der Lage ist, das Gesamtbild etwas besser zu beleuchten.

Die Sterne zeigen Chancen und warnen auch. Was wir letztendlich daraus machen, liegt bei uns. Wir haben nicht immer die Möglichkeit, ins Geschehen aktiv einzugreifen, aber im Augenblick und das heißt, bis 2025 sind wir alle aufgefordert, aktiv zu sein, damit die Welt nicht vollends aus den Fugen gerät.

Ich verlinke Euch mal eine Seite und es ist ganz wichtig, das Ihr sie bis zu Ende lest.

Vorab es wird nicht leichter werden, aber wenn man aktiv wird, anstatt passiv zu jammern, hilft es. Viele Kleine machen ein Großes. In dem Sinne. Es ist unsere Erde, und wir haben keine Zweite im Gepäck. Schenkt Ihr Liebe und Aufmerksamkeit und helft mit, die Ausbeutung von einigen Wenigen zu stoppen, dami…

Der Schlampenstempel

Bild
Lange schon hadere ich mit diesem Thema und ich habe schon öfter angefangen, darüber zu schreiben, es dann aber wieder gelassen. Aber es ist ja meine persönliche Meinung, die ich hier niederschreibe und daher kommt jetzt auch das Thema mal hier zu Wort.

Wovon ich rede? Von den übergroßen Tattoos, die bei Mädchen und Frauen zwischen 16 und 60 so unübersehbar auf ihrer mehr oder weniger schönen Haut offen zur Schau getragen werden.

Ein schönes Sommerkleid, was viel Haut zeigt und dann überall bunte Bildchen auf Rücken, Armen und Dekoletté? Immer bunter, immer mehr, was ist mit den Frauen los?

Letztens habe ich in einem Interview den Namen Schlampenstempel für all diese Tattoos das erste Mal gehört.

Eine Prominente wurde gefragt, welches Tattoo sie sich auf ihrer Haut auf keinen Fall vorstellen könne. Darauf antwortete sie, ich lass mir doch keinen Schlampenstempel machen.

Ich weiß, das sich hier die Geister scheiden, und in meinem Bekanntenkreis fragt mich schon gar keiner mehr, wie i…

Was macht Menschen glücklich?

Bild
Eine Harvard Studie die bereits 75 Jahre läuft, hat festgestellt, das Menschen, in guten Beziehungen, Freundschaften, Ehe oder Familie die glücklichsten und gesündesten Menschen sind.

Nicht Reichtum oder Ruhm ist der Glücksfaktor sondern sein Leben mit anderen teilen, denen wir am Herzen liegen und die uns am Herzen liegen.

Schön ist, das mittlerweile sogar der Spiegel und die Süddeutsche Zeitung einen Artikel darüber veröffentlicht haben.
Ansonsten habe ich es nur in den alternativen Internetmagazinen gefunden.

Die Welt ist endlich im Wandel angekommen. Zwar teilweise gezwungenermaßen, weil es sich nicht mehr leugnen lässt, das Ruhm und Geld nicht automatisch die Formel von Glück bedeuten, wie man an vielen Beispielen erkennen kann. Aber es hat begonnen, das Umdenken.

Virtueller Ausflug zum schwärmen schön

Bild
Wenn ich diese Bilder sehe, möchte ich schon wieder verreisen. Gefunden habe ich sie auf einer Seite für Webcams
bitte dem link folgen

http://www.foto-webcam.eu/



Nur so ein Gedanke

Seit der Wahl von Donald Trump geht mir der Gedanke nicht aus dem Kopf, das er eigentlich gar nicht Präsident werden wollte. Sondern einfach nur dagegen halten, damit es spannend wird bis zum Schluß. Frag mich nicht warum.

1 Jahr Thermomix 5 Fazit

Bild
Ich habe meinen Thermomix jetzt über 1 Jahr und benutze ihn immer noch regelmäßig, mindestens 1 - 2 Mal in der Woche.

Ich koche, püriere, bereite Teige zu und mache Eis selber, die Sorbets sind unschlagbar. Ich bereue es absolut nicht, ihn gekauft zu haben und da er immer brav auf der Anrichte steht, allzeit bereit, wird er auch viel genutzt.

Ja ich habe einen Singlehaushalt und trotzdem lohnt er sich, wenn man nicht auf Fastfood steht. Da ich jeden oder besser jeden 2. Tag frisch koche, meistens sind es ja 2 Portionen pro Gericht, ist er bei mir gut ausgelastet und ich finde ihn wirklich leicht zu bedienen und gut sauber zu halten.

Gerade eben habe ich einen Teig für Spritzgebäck zubereitet, der jetzt bis morgen im Kühlschrank steht und dann verbacken wird. Ich habe es eben so gelernt, das dieser Teig 24 Stunden kalt gestellt werden soll. Und die Plätzchen mindestens 4 Wochen in einer Plätzchendose ruhen müssen, damit sie ihren besonderen Geschmack erhalten. Mal sehen, ob das klappt.…

Bald ist es wieder so weit

Bild
Bald ist es wieder soweit. Ich fange schon mal ganz langsam an, mit dekorieren.

Aufs falsche Pferd gesetzt

Bild
Oh da blieben aber erst mal allen die Münder weit offen stehen, gestern morgen. Große Verwirrung auch in Berlin aufgrund der Wahlergebnisse überm großen Teich. Herrlich mit anzusehen.

Jetzt darf das geneigte Publikum Zeuge werden, wie die heuchlerischen Mainstream Medien ganz schnell die Segel neu setzen und den bisher beleidigten und verhöhnten neuen Präsidenten ihre Entschuldigungen zu Füssen legen.

Kasperltheater , Berlin denkt schon laut darüber nach, daß es sich auf ein selbstbestimmtes Europa besinnen muß. Auf einmal, hört hört. Der 9. November ist immer wieder gut für eine Wende. Siehe Mauerfall.


Wie jedes Jahr warte ich auf den ersten Schnee

Bild
Ich liebe Schnee. Und jedes Jahr , wenn der erste Schnee angekündigt wird, stehe ich morgens ganz früh auf und hoffe auf eine weiße Landschaft.


An diesem Platz am Chiemsee war ich vor 3 Wochen noch. Da sah er noch ganz anders aus.



Nicht auf dem Laufenden was gerade in der Welt passiert?

Bild
Das ist besser für die, die sich viel zu viele Sorgen machen und von Hause aus ein Angstproblem haben.

Erfahrungsgemäß wird in den Nachrichten eher nichts darüber berichtet, was uns erfreut, sondern eher das, was uns wahnsinnig macht vor Angst. Gerade derzeit gibt es da viel zu bieten.

Wie wäre es mal mit einer Nachrichtendiät von 4 Wochen? Ich habe festgestellt, daß ich im Urlaub, wenn ich der Landessprache nicht so mächtig bin, um den Nachrichten zu folgen, ein völlig sorgenfreies Leben führe, und alles vergesse, was mich zu Hause so aufregt. Das tut richtig gut.

Wenn etwas wirklich folgenschweres passiert, wirst Du es bald aus Deinem Familien- oder Freundeskreis erfahren.

Gönn Dir eine Angstpause und atme 4 Wochen durch.

Jetzt ist die Zeit für....

Bild
Indian Summer


rotes Laub


Geruch von Kaminholz liegt in der Luft


besonderes Licht


Ich liebe den Herbst und ich freue mich jedes Jahr aufs Neue auf diese besondere Jahreszeit. Von der Natur her, die schönste, die es anzuschauen gibt. Es raschelt und die Blätter taumeln den ganzen Tag verträumt von den Bäumen. Und es riecht so gut nach verbranntem Holz und nach feuchter Erde. Nach Pilzen. Irgendwie ein Fest für alle Sinne.

Aussähen die Saat des Wissens der Ahnen

Bild
Eine Reise durch die Anderswelt

Ich legte mich schlafen
Es war die Nacht vor Samhain
Dort lag der Anfang dieser Reise
Von der ich euch berichten mag

Ich spürte die Hand der Göttin
die mich berührte, die mich zu ihr zog
Ihre Stimme rief mich leise:
„Begleite mich auf eine Reise“

„Unser Weg führt in die andere Welt
Zu deinen Ahnen die dich rufen
Durchschreiten du mußt das Tor
Das führt ins Reich Toten“

Ohne Zögern, ohne Zaudern
Begab ich mich voll Vertrauen
In der Göttin Hände
Die mein Schicksal bestimmen mag

So verließ ich mein Heim
Dichter Nebel verhüllte das Land
Erreichte ich das Tor
Das zu durchqueren mir beschieden war

Raben umflogen die Pforte
Die wie ein Totenschädel aussah
Daraus schritt hervor
Die Göttin Morrigan

Ihr Anblick war wunderschön
Voll Würde und Stolz war ihr Gesicht
Sie sprach: „Lass uns aufbrechen
Denn gekommen ist der rechte Augenblick“

„Die Schleier der Zeit sind aufgehoben
Den sie ist an Samhain nicht existent
Zerbrochen ist die Mauer
Die…

Manchmal genügt es......

Bild
einfach nur mit jemanden auf einer Bank zu sitzen und in den Himmel zu schauen.



Erschreckend

Bild
Voller Tatendrang bin ich heute morgen aufgestanden. Auch wenn die Sonne nicht scheint, es regnet nicht, also raus in den schönen Herbstwald zu einem Spaziergang mit dem Hund.


Auf der Strecke zu diesem Waldstück verfahre ich mich regelmäßig. Keine Ahnung warum. Heute bin ich auch wieder falsch abgebogen und bin in einer Sackgasse mit einem Feldweg gelandet. Das wenden war gar nicht so einfach und von oben kam noch ein Falschfahrer im Rückwärtsgang auf mich zu. Während ich meinen Wagen wieder in Fahrtrichtung drehte, quetschte sich dieser Typ noch zwischen mein Auto und den Weg und versuchte mich allen Ernstes abzudrängen, damit er noch an mir vorbeikam.

Um Haaresbreite hätte er mich noch gerammt. Ich war sprachlos über so viel Aggressivität und Rücksichtslosigkeit.

In Essen ist ein alter Mann im Vorraum einer Bank zusammen gebrochen und die Leute sind einfach über ihn hinweg gestiegen und haben ihn liegen lassen. Kurz darauf verstarb der Mann. Ist das zu fassen? Was ist mit den Leut…