Pfannkuchenzeit

Seit Wochen habe ich morgens eine neue Lieblingsspeise. Einen Quark-Früchte-Pfannkuchen.

Es ist so einfach und so lecker, das ich jetzt seit ungefähr 2 Monaten jeden Morgen einen davon esse. Mittlerweile bin ich zur Perfektion des Zubereitens gelangt.

Der Teig für einen Pfannkuchen entsteht aus

1 Ei

100 gr. Magerquark

1 Tütchen Vanillezucker

1/2 Tütchen Vanillepuddingpulver

wer mag noch etwas Extrazucker

Alles gut verrühren mit Lieblingsobst bestücken und auf mittlerer (nicht auf voller) Hitze anbacken, bis die Ränder fest sind und man ihn wenden kann.

Herdplatte ausschalten und den umgedrehten Pfannkuchen auf der anderen Seite garen lassen.

Ich hab leider noch kein Foto davon gemacht, dafür ist er immer zu schnell aufgegessen.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menschenscheu?

Loslassen?