Fressen statt Kultur oder echter Unterhaltung

Wieviel Kochsendungen gibt es im Fernsehen? Wieviele Zeitschriften gibt es übers kochen? Wieviele Blogs drehen sich ausschließlich nur ums essen?

Ist das alles was heute noch zählt? Gibt es wirklich nichts wichtigeres, schöneres worüber es sich zu reden lohnt, oder zu schreiben?

Gerade bei Facebook gibt es so viele Posts mit Bildern oder Sprüchen, die das Essen hypen, als gäbe es nichts wichtigeres, als sich die Augen zuzufressen.

Du bist fett? Macht doch nix, essen ist Dein Lebensinshalt. Nach dem Motto läuft es auf Facebook mittlerweile. Mastvieh, was sprechen kann. Merkt das keiner? Wer satt ist, ist viel zu träge um sich zu bewegen um etwas zu verändern. Ich würde sagen, läuft bei vielen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menschenscheu?

Loslassen?