Es gibt so Zeiten, da willst Du alles hinschmeissen...

Manchmal habe ich noch Tage, da möchte ich alles, woran ich glaube, hinschmeissen und sage
, es klappt einfach nicht. Dann kämpfe ich gegen meine alten Glaubensmuster, die ich im Laufe des Lebens einfach hingenommen habe, und sie wollen, das ich mich ihnen wieder ergeben. Weil ich mein neues Ich, was gut für mich sorgt, noch nicht so gut kenne. Es gibt immer wieder mal eine Situation, da werde ich wütend und trotzig und das ist dann mein altes Ich. Das dann auf einen Schlag alles zerstören will, sofort, aus Trotz.

Zum Glück schenkt mir das Leben inzwischen ein paar Stunden, manchmal sogar ein paar Tage zum Nachdenken und oft sogar etwas zu lesen oder zum anschauen, was mich daran erinnert, wohin ich will und wie es geht. Und vor allem habe ich in den letzten Tagen mal geschaut, wo ich heute schon bin, und dann bin ich wieder so dankbar und zufrieden, das ich es doch schon so weit geschafft habe.
Im Laufe des Wandlungsprozesses wird es Zeiten geben, in denen scheinbar nichts passiert. Das ist der biologische Tod des alten Selbst. Und dieses alte Selbst ergibt sich nicht widerstandslos, es geht mit wehenden Fahnen unter! Doch wenn du dich beständig bemühst und Tag für Tag dran bleibst, hilft dir das sehr, deine neue persönliche Realität tatsächlich zu manifestieren – und du wirst feststellen, dass es diese Mühe immer wert ist.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Genug von Halbheiten

Jetzt reicht es aber

Adventkalender 1. Türchen